Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Geschlossense Psychatrie - Rechtsfreier raum?

Dies ist ein Beitrag zum Thema Geschlossense Psychatrie - Rechtsfreier raum? im Unterforum Forum fr Angehrige und betreute Menschen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Ok. Ich danke allen für eure Antworten. Wenn es erlaubt es möchte ich wenige Zitate aus einer der wenigen Anzeigen ...


Zurck   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Forum fr Angehrige und betreute Menschen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitrge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 13.11.2017, 21:14   #11
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beitrge: 3
Standard

Ok. Ich danke allen für eure Antworten.

Wenn es erlaubt es möchte ich wenige Zitate aus einer der wenigen Anzeigen die durch ein solches Verhalten beider Personen erfolgt ist Zitieren.

"Der beschuldigte hielt zwar die Tür im Badezimmer/Wc zu, versperrte dem mutm. Opfer den Weg, aber bei den Geschlechtsverkehr an sich war keinerlei wiederwehr seitens des Opfers zu erkennen, zu dem er Deutschen Sprache nicht mächtig ist". "Es ist also nicht möglich dem Beschuldigten zu erkennen, das die vermeintlich betroffene sich gegen den Sexualdelikt an sich wehrt und dies gegen Ihren Freien Willen geschieht."

Sowas schreibt dann der Polizeikomissar. Ich gebe zwar zu, dies aus meinem Gedächtnis geschrieben zu haben (Sowas brennt ins Gedächtnis ein) , aber ich bin mir sicher das so der Polizei Ober Komissar (Der übrigens wegen den Anschuldigungen: "Gewisse Persönliche dienste gegenüber Jungen Polizeibewerberinnen" eingefordert hat, zurückgetreten ist/und/oder-In der kritik steht ). Argumentiert hat. Auf Wunsch kann ich das Original auch Hochladen, nur dann würde es einige Wochen dauern, dem Einverständnis meiner Freundin vorausgesetzt.

Aber letztendlich möchte ich nur Danke sagen und um entschuldigung bitten falls jemand beleidigent oder Elitär, Grob oder gehässig von mir behandelt wurden ist.

Ps: Ich halte die Aussagen meiner Freundin für glaubwürdig, da Ich solche Details wie : "Hielt die Tür zu", "Bedrohte mich", "Ich hatte Angst" Ich fühlte mich bedroht usw einfach in Verbindung mit der Krankheit glaubhaft klingen.

Aber letztendlich weiss ich nun den weg, Herzlichen Dank!
olaaf ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 22:33   #12
agw
Admin/ Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von agw
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Hessen
Beitrge: 3,815
Standard

Zitat:
Auf Wunsch kann ich das Original auch Hochladen, nur dann würde es einige Wochen dauern, dem Einverständnis meiner Freundin vorausgesetzt.
Nein Danke,

Ich denke das Thema ist jetzt ausfhrlich genug behandelt worden.
Wir sind hier ein Forum zum Betreuungsrecht und kein allgemeines Strafrechtforum.
__________________
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit ntig: Unermdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
(Albert Einstein)


agw ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitrge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhnge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitrge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23