Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Immobilienbewertung

Dies ist ein Beitrag zum Thema Immobilienbewertung im Unterforum Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo liebe Kollegen, ich brauche mal Euren Rat. Im Vermögensverzeichnis einer neuen Betreuung muss ich eine Immobilie bewerten, bzw. bewerten ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.01.2013, 22:12   #1
Forums-Azubi
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 48
Standard Immobilienbewertung

Hallo liebe Kollegen,

ich brauche mal Euren Rat. Im Vermögensverzeichnis einer neuen Betreuung muss ich eine Immobilie bewerten, bzw. bewerten lassen.

Wie geht ihr hierbei vor? An wendet Ihr Euch zur Wertermittlung? Immobilienmakler?
Ich gehe davon aus, dass die anfallenden Kosten dann vom Betreuten zu tragen sind.
Steffenji ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 22:30   #2
agw
Admin/ Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von agw
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 2,312
Standard

Hallo Steffenji,

Handelt es sich bei der Immobilie um ein selbstgenutztes Haus des Betreuten oder brauchst du einen richtigen Wert für einen Verkauf.

Wenn es selbstbewohnt ist dann ist der Wert sowieso egal da es sich um Schonvermögen handelt. Da reicht eine eigene grobe Angabe völlig aus.

Wenn du einen Verkaufswert brauchst kannst du über ein Ortsgericht (zumindest in Hessen) schätzen lassen oder aber über einen Sachverständigen. Da ein gescheites Gutachten durchaus auf mehrere hundert Euro kommen kann solltest du schon wissen ob es unbedingt notwendig ist.

Falls lediglich für das Vermögensverzeichnis ein Wert gebraucht wird kannst du auch anhand regionaler Immobilienpreise einen Wert schätzen.


Gruß,
Andreas
__________________
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein)
agw ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2013, 23:08   #3
Forums-Geselle
 
Benutzerbild von Mousen
 
Registriert seit: 16.02.2012
Ort: Wolfratshausen
Beiträge: 260
Standard

Hi Steffenji,

mein Rechtspfleger verlangt als Grundlage einer Immobilienbewertung die sogenannte "Gleitende Neuwertversicherung auf Grundlage von 1914". Das ist auch in der Tat der Standard zur Immobilienbewertung wird (zumindest bei uns in Bayern) als Grundlage für Immmobilienbrandversicherungen/Feuerversicherungen verwendet. Aus dieser geht über Listen der aktuelle Wert des Hauses hervor (hat der Rechtspfleger).

Sofern es also eine Feuerversicherung für die Immobilie gibt, lediglich den Versicherungsschein anfordern und dem Gericht vorlegen. Billiger kommt man an keine Bewertung

Grüße

Mousen
__________________
Warum nicht mal nett sein...
Mousen ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22