Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Betreuer

Dies ist ein Beitrag zum Thema Betreuer im Unterforum Forum für Angehörige und betreute Menschen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Meine Mutter wird duch 2 Betreuer betreut. Einen RA der für die Vermögenssorge zuständig ist. 2. Betreuer ist meine Schwester ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Forum für Angehörige und betreute Menschen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 20.07.2014, 23:07   #1
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 8
Standard Betreuer

Meine Mutter wird duch 2 Betreuer betreut. Einen RA der für die Vermögenssorge zuständig ist. 2. Betreuer ist meine Schwester für Post, Aufenthalt. Unser Vater ist im Sep. 2012 verstorben. Alleinerbin ist meine Schwester, so dass mein Mutter und ich Pflichterben sind. Ich mußte meinen Pflichtteil teilweise gerichtlich durchsetztenwas gelungen ist. Nun hatte ich ein Gespräch mit dem Vermögensbetreuer, der sich verraten hat und mir mitteilte, meine Mutter hat Ihren Pflichtteil noch nicht bekommen Sind 77.000 ,00 € zur Zeit ohne Pflichtteilergänzungsansprüche. Beide Betreuer arbeiten "sehr eng" zusammen habe ich herausgefunden. Was kann ich für meine Mutter tun ???? Alles in Münster / NRW Ich habe den Verdacht des § 266 STGB
ozenski ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 23:24   #2
agw
Admin/ Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von agw
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Mitten in Hessen
Beiträge: 4,434
Standard

Hallo,

wenn du Bedenken über die Amtsführung des Betreuers hast, kannst du dies dem zuständigen Betreuungsgericht anschreiben. Dies wird dem Betreuer das Schreiben zur Stellungnahme übersenden.

Gruß,
Andreas
__________________
----------------
agw ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2014, 23:33   #3
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 8
Standard betreuer

Hab ich auf schon so viele "Ungereimtheiten" hingewiesen, da macht man zur Zeit immer die Augen dicht. Nachweislich wa meine Schwester in Betrügereien und Geldverschieberein verwickelt. Antwort des Vormundschaftsgericht. Sie hat ja mit den Geldern nichts zu tun. Es wurden trotzdenm viele andere geschädigt...
ozenski ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 10:01   #4
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 15.07.2014
Beiträge: 156
Standard Vielleicht denke ich ja zu...

einfach, aber warum zur Zeit etwas in dieser Angelegenheit für die Mutter tun? Braucht sie das Geld? Würde mit diesem Geld etwas möglich, was ansonsten nicht möglich ist?
Zur Zeit scheinen ja die Ausgaben der Mutter gedeckt, wenn dies nicht der Fall ist, würde ja das Sozialamt eingeschaltet, spätestens da kann man dann auf die "Ungereimtheiten" hinweisen…
Ist Deine Mutter selber körperlich schwer krank? Könnte es zu einem weiteren Erbfall kommen? Spätestens dann ist auch wieder Deine Möglichkeit Deine Überlegungen aktiv einzubringen.
Oder ist akut Handlungsbedarf, wenn ja, warum? Dann könnte man gezielt auf diese Thematik abstellen.
Wenn nötig, weitere Infos…
Grüße
blindfisch
der blindfisch ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 10:27   #5
§§Reiterin; manchmal Mod
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: hinterm siebten Berg die dritte links
Beiträge: 1,445
Standard

Wenn der Pflichtteil geltend gemacht wurde, kommt es nur noch auf die Modalitäten der Zahlungsvereinbarungen an. Das ist Sache des Betreuers und des Erben.
Wurde der Betrag noch nicht geltend gemacht, wird es Zeit, denn der Anspruch verjährt drei Jahre nach Kenntnis vom Anfall.
__________________
Die Benutzung der Suchfunktion ist gebührenfrei und verursacht keine körperlichen Schmerzen!

Lieber Gott gib mir die Gnade, dass ich das Monster verwandel in Mozzarellamarmelade!!
Fara ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 12:06   #6
fwu
Routinier
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 1,393
Standard

hallo ozenski,

ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, daß ein Rechtsanwalt als Betreuer die Drei-Jahres-Frist verstreichen lässt, um den Pflichtteilsanspruch geltend zu machen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß das Betreuungsgericht , dem der Erbfall gemeldet werden muß , nicht nachhakt.

Sollte zwischen der Erbin und dem Betreuer eine Vereinbarung über die Höhe des Pflichtteils getroffen worden sein, so könnte hierfür eine gerichtliche Genehmigung erforderlich sein.
Auch wenn es eine Abrede gibt, daß die Erbin das Geld erst später zahlen muß, muß die Forderung bei der jährlichen Abrechnung auftauchen.

Du kannst allerdings nur das Gericht informieren, möglicherweise auch anhand Deiner eigenen Prozeßakten.

Als Tochter geht Dich persönlich das Vermögen Deiner Mutter derzeit nix an, so daß Du keine Ausdkunft verlangen kannst.

Wenn Deine Mutter stirbt, endet auch die Tätigkeit des Vermögensbetreuers. Sofern Du dann Miterbin bist, kannst Du vom Betreuer Deiner Mutter Rechnungslegung, bzw. die dem Gericht vorgelegten Unterlagen herausverlangen . Sollte er den Pflichtteil nicht verlangt haben, kannst Du für die Erbengemeinschaft (nach der Mutter) Schadensersatzansprüche geltend machen.

Bezüglich möglicher Pflichtteilsergänzungsansprüche solltest Du vielleicht den Vermögensbetreuer - in nachweisbarer Form - entsprechend informieren, soweit noch nicht geschehen.


fwu
fwu ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 06:16   #7
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 8
Standard Betreuer

in den finaziellen Angelegenheiten meiner Schwester sind in der Vergangenheit unregelmäßigkeiten aufgetreten ! Mit Gerichtsprozessen. Gerichtlich hat man auch festgestellt, daass das Nachlassverzeichnis fehlerbehaftet ist und Sie eine EV darauf abgeben mußte. Es fehlen Vermögenswerte von 150.000 e Grundschulden, Nießbrauchrechte etc. Ich meine meine Mutter verliert Zinsen. Das wir zur Zeit nur 1% bekommen ist unerheblich. Das sind bei fast 80.000 e Pflichtteil aber auch noch 800 € jedes jahr. Ich traue denen einfach nicht, weil zuviel in der Vergangenheit war und ich nicht nach dem Ableben meiner Mutter Prozesse führen will. Außerdem besagt das Gesetz der Pflichtteil ist sofort zu zahlen. Meine Schwester hat genug Geld um das zahlen zu können !!!!
ozenski ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 16:40   #8
fwu
Routinier
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 1,393
Standard

hallo ozenski,

Du kannst Dich nicht in die Vermögensfürsorge einmischen. Du bist auch im Betreuungsverfahren diesbezüglich auch nicht Beteiligter.

Im Betreuungsverfahren geht um den Betreuten, und nicht darum, ob ein Erbe nach dem Tod des Betreuten Ärger hat.

Das Betreuungsgericht hat die Aufgabe, den Betreuer zu überwachen.
Du kannst als Außenstehender - und was anderes bist Du zur Zeit nicht - nur das Gericht darauf hinweisen, daß Du den Verdacht hast, daß der Betreuten ein Schaden entsteht, da der Betreuer den Pflichtteilsanspruch nicht durchsetzt.

Und wo steht denn im BGB bitte, daß das Pflichtteil sofort ausgezahlt werden muß ????

Im Gegenteil: nach § 2331 a BGB gibts in bestimmten Fällen sogar einen Anspruch auf Stundung


fwu
fwu ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2014, 23:12   #9
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 8
Standard Betreuer

das zieht nicht bei Guthaben von 150.000 € § 2331 a BGBHabe aber nun Nachricht vom Vormundschaftsgericht bekommen, dass die bei den beiden Betreuern nachfragen...
ozenski ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
betreuer, erbe, pflichtteil

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23