Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Demenzkranke Mutter möchte wieder nach Haus

Dies ist ein Beitrag zum Thema Demenzkranke Mutter möchte wieder nach Haus im Unterforum Forum für Angehörige und betreute Menschen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Zitat: Zitat von lonnykatze Meine Mutter ist heute wieder gestürzt auf der Pflegestation. Der Weg auf die Toilette war verstellt ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Forum für Angehörige und betreute Menschen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 10.09.2009, 11:24   #71
jelka
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von lonnykatze Beitrag anzeigen
Meine Mutter ist heute wieder gestürzt auf der Pflegestation. Der Weg auf die Toilette war verstellt von einem Tisch, auf dem noch Reste vom Mittagessen standen (14.30 Uhr). Eine ungewohnte Situation für sie, die sie beim Hingang meisterte. Doch der Rückweg wurde ihr zum Verhängnis (ist wirklich so dramatisch, denn sie brach sich den Schenkelhals). Nach 30 Minuten war der Arzt da, weitere 20 Minuten dauerte es, bis der Rettungswagen eintraf. Die Betreuerin war zufällig anwesend, weil eine Feier im Heim war. Wieso wurde nicht gleich der Rettungswagen gerufen?
Wenn sie nicht bewußtlos war, ist das wohl - leider - ok so.
Zitat:
Zitat von lonnykatze Beitrag anzeigen
Wegen der Op am nächsten Morgen wurde zwar mit mir gesprochen, doch nachdem sie bereits ihr Einverständnis gegeben hatte. Ich wies darauf hin, dass ich nicht zustimmen dürfte wg. Betreuerin, die aber nicht erreichbar war. Ihre Zustimmung sollte nachgeholt werden, weil Op dringend.
Wenn der Arzt, der dieses sog. Aufklärungsgespräch vor einer OP führt, davon überzeugt ist, daß Deine Mutter alles verstanden hat, kann ihre eigene Einwilligung akzeptiert werden. In einem Notfall kann der Arzt auch ohne Einwilligung handeln=behandeln. M.E. kann eine solche Einwilligung (durch die Betreuerin) auch nicht nachgeholt werden.
Zitat:
Zitat von lonnykatze Beitrag anzeigen
Beim Unfallhergang wurde angegeben: Ist beim Baden gestürzt. Ist das eine Standard-Ursache oder ein Hörfehler? Das konnte ich leider nicht mehr klären, weil die Ärzte im Stress waren.
Das finde ich ziemlich haarsträubend. Offenbar versucht das Heim, da was zu vertuschen) Vielleicht hast du ja den Arzt, der ins Heim kam, als Zeugen, daß das so nicht sein kann.
Zitat:
Zitat von lonnykatze Beitrag anzeigen
Als meine Mutter nach 2 Stunden endlich auf Station kam, bat ich den Pfleger, Gitter anzubringen, weil ich fürchtete, sie könnte im Schlaf vielleicht aufstehen wollen. Dies wäre nicht üblich, und ich müsse unterschreiben. Ich sagte zu, und nach dreimaligem Nachfragen brachte er die Gitter, eines war defekt, passte nicht, und so wurde der Nachtschrank vor das Bett gestellt.
Es ist richtig, daß Bettgitter als Dauermaßnahme genehmigungspflichtig sind, d.h., auch die Betreuerin muß sich dafür eine Extra-genehmigung vom VmG besorgen. Aber ich glaube, zur akuten Gefahrenabwehr können sie für einen bestimmten Zeitraum angebracht werden. Vielleicht hast Du inzwischen schon mit der Betreuerin darüber sprechen können.
(Meine Mutter hatte sich bei einem Sturz aus dem Bett im Krankenhaus einen Wirbel angebrochen. Danach wurden damals sofort Bettgitter angebracht.)
Zitat:
Zitat von lonnykatze Beitrag anzeigen
Ich bin wütend, traurig, verzweifelt und letztendlich doch ohnmächtig.
lonnykatze
Ich wünsche Dir weiterhin Energie und Ausdauer!
LG - jelka
 
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 12:18   #72
Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von heiner
 
Registriert seit: 11.05.2009
Beiträge: 625
Standard

Zitat:
Zitat von lonnykatze Beitrag anzeigen
Kann ich auf einem Anhörungstermin bei Gericht und einem Gesprächskreis bestehen wegen der Frage, was mir persönlich vorgeworfen wird?

Ich stelle nochmals meine Frage ein in der Hoffnung, dass ich hierauf eine Antwort bekomme. Vielleicht weiß ja der ein oder andere darauf zu antworten. Oder sollte ich hiermit lieber in ein Forum für Recht gehen?

Grüße von lonnykatze
Hallo lonnykatze,

wenn es sich um ein Verfahren nach altem FFG handelt, wirst Du wohl kein Recht haben gehört zu werden.
Sollte es aber zu einem "neuen" Verfahren in deinem Fall kommen (nach dem 01.09.09) hast Du nun, nach neuem FamFG, Recht als Beteiligte gehört zu werden.

Gruß
Heiner
heiner ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 19:13   #73
jelka
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard "Fundsache"

Hallo, lonnykatze -
das hier habe ich gerade 'gefunden'. Stammt aus dem newsletter bt-prax - Betreuungsrecht 9/09 (betr. den Sturz Deiner Mutter)

􀁺 Die Obhutspflicht eines Pflegeheimbetreibers, deren Verletzung grundsätzlich der
Geschädigte zu beweisen hat, ist auf die Maßnahmen, die in Pflegeheimen mit einem
vernünftigen finanziellen und personellen Aufwand realisierbar sind, begrenzt.
􀁺 In einer Gefahrensituation ist die Obhutspflicht gesteigert mit der Folge, dass dem
Pflichtigen im Schadensfall der Entlastungsbeweis obliegt (hier bejaht für Sturz einer nicht
mehr standsicheren Heimbewohnerin).

OLG Düsseldorf, Urteil vom 11. November 2008, I-24 U 165/07


Gruß - jelka
 
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
betreutes wohnen, demenz, genehmigung, heimaufenthalt, pflege, stationäre einrichtung, telefon, telekommunikation

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23