Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Brauche nochmal Hilfe

Dies ist ein Beitrag zum Thema Brauche nochmal Hilfe im Unterforum Forum für Angehörige und betreute Menschen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Also das mit dem neuen Pflegeheim hat sich dank euren Tipps zum Glück schnell geklärt. Danke hierfür nochmals. Jetzt tut ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Forum für Angehörige und betreute Menschen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.04.2011, 08:42   #1
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 7
Standard Brauche nochmal Hilfe

Also das mit dem neuen Pflegeheim hat sich dank euren Tipps zum Glück schnell geklärt. Danke hierfür nochmals.
Jetzt tut sich aber für mich der nächste "Abgrund" auf. Habe ja bereits in meinem ersten Thread erzählt, das ich Probleme mit ner Person aus dem weiteren Verwandtenkreis habe.
Diese Person hat nun gegenüber des Arztes meiner Mutter geäußert, das er sich künftig um sie kümmern will und sie in meinem Elternhaus zuhause pflegen will. Der Arzt war darüber etwas bestürzt, da diese Person zum Einen selbst chronisch krank ist und zum Anderen die eigenen Eltern auch pflegebedürftig sind.
Ich befürchte nun, das dies ein weiterer Versuch dieser Person ist, an das Geld meiner Mutter zu kommen. Durch diverse, behutsame Gespräche mit ihr und die Sichtung der Bankauszüge habe ich ja bereits festgestellt, das hier in der Vergangenheit viel Geld geflossen ist. Und vor allem immer unter dem Deckmantel des "Sozialen Kümmerns". Sie könne ja nicht öfter kommen, da das Benzin so teuer ist, sie ne größere Reparatur am Auto hat und momentan knapp bei Kasse sei usw.
Da ich mit meiner Familie ca 1,5 Std Fahrzeit von meinem Elternhaus wegwohne, sind war leider nicht wöchentlich zu ihr gefahren. Deshalb ist sie ja nun in einem Pflegheim bei uns im Ort.
Wie gesagt, es gefällt ihr dort vom Personal und den Räumlichkeiten auch sehr, sie hat gegenüber ihrem Arzt sogar gesagt, das es der richtige Schritt war.
Doch wenn besagte Person auftaucht, wird solange auf sie eingeredet und gegen mich und das Heim mobil gemacht, bis meine Mutter wieder nach Hause will.
Habe ich nun die Möglichkeit, irgendetwas zu unternehmen, damit sie keine derartigen Besuche mehr bekommt? Habe ja nur die Betreuung für Post und Vermögenssorge. Die Vorsorgevollmacht, die mir meine Mutter erteilt hat greift ja hier nicht. Bin echt ratlos, wie ich dieser Person noch entgegentreten soll.

LG samaja
samaja ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23