Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Hilfe!! Wie kriege ich eine Nervensäge dran?

Dies ist ein Beitrag zum Thema Hilfe!! Wie kriege ich eine Nervensäge dran? im Unterforum Forum für Angehörige und betreute Menschen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo, ich habe seit Februar 2006 die gesetzliche Betreuung für meine Mutter. Meine Mutter hatte letztes Jahr 2 Wochen vor ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Forum für Angehörige und betreute Menschen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 23.06.2006, 09:42   #1
Mac
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 17
Standard Hilfe!! Wie kriege ich eine Nervensäge dran?

Hallo,

ich habe seit Februar 2006 die gesetzliche Betreuung für meine Mutter. Meine Mutter hatte letztes Jahr 2 Wochen vor Weihnachten einen Schlaganfall und ist jetzt in einem Pflegeheim untergebracht.

Mein Problem ist ihr Lebensgefährte. Der Typ schießt jedesmal quer. Er meint, dass die Ärzte ihm Auskunft über Zustand etc. erteilen müßten und er hat angeblich ein unterschriebenes Schreiben, welches von meiner Mutter unterschrieben ist, das er sämtliche Auskünfte erhält (Das Schreiben ist ca. 3 Wochen alt). Dürfen ihm dann die Ärzte so eine Auskunft erteilen. Ich bin der Meinung dass das nicht rechtens ist. Wenn ich wollte, könnte ich ihn dann Anzeigen, wegen Fälschung oder so?
Der Typ macht mich krank!

Gruß
Mac
Mac ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 16:41   #2
Heinz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Mac,

hast du die Gesundheitssorge, so kannst du alle Ärzte anweisen, zunächst dich zu kontaktieren, bevor sie wem auch immer Auskunft geben, egal ob deine Mutter etwas unterschrieben hat oder nicht.

Rechtlich liegt die Problemlösung im Graubereich, da wohl kein Einwilligungsvorbehalt in Gesundheitssachen angeordnet ist. Gleichwohl soll durch die Betreuung fremde Beeinflussung unterbunden werden. Im Rahmen der Gesundheitssorge kannst du auch die Ärzte an ihre Schweigepflicht erinnern.

Gegen den Lebensgefährten der Mutter kannst du ansonsten nicht viel unternehmen. Er kann vielmehr die Taktik der Nadelstiche ungehemmt verfolgen. Leider.

Viel Geduld, Verständnis und Kraft
Heinz
 
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2006, 21:31   #3
Mac
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 17
Standard

Dann hoffe ich mal, das ich die Kraft für diese Nervensäge haben.

Danke für die prombte Antwort.

Gruß
Mac
Mac ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gesundheit, gesundheitsfürsorge

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!!! Betreuer Forum für Angehörige und betreute Menschen 4 02.11.2006 13:19
HILFe norderlight Forum für Angehörige und betreute Menschen 1 07.09.2006 07:59
Was ist eine Einzelfallbetreuung? Momo Off Topic Bereich 2 29.06.2005 19:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38