Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

macht dieser BEtreuer noch sinn?

Dies ist ein Beitrag zum Thema macht dieser BEtreuer noch sinn? im Unterforum Forum für Angehörige und betreute Menschen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Update 2: Es kam ja mittlerweile auch schon vermehrt dazu, dass er wenn ich angerufen hatte einfach abnimmt und wieder ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Forum für Angehörige und betreute Menschen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.07.2013, 17:21   #11
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 79
Standard

Update 2:

Es kam ja mittlerweile auch schon vermehrt dazu, dass er wenn ich angerufen hatte einfach abnimmt und wieder auflegt.

Ich bin einfach der ansicht, dass ein betreuer der es in einem halben jahr nicht auf die reihe bringt eine 100 € rechnung zu zahlen aber dem betreuten ständig geld überweist obwohl er weis, dass ich will dass offene forderungen schnellstmöglich bezahlt werden auch andere sachen nichtmehr bringt.

Ich erwähne ihn bei verschiedenen terminen schon garnicht mehr...
Executrix ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 21.07.2013, 17:32   #12
HCS
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 05.05.2013
Beiträge: 122
Standard

Jetzt mal so rein pragmatisch:

Könntest Du nicht einfach ein anderes Konto eröffnen und Dir in Zukunft Dein Geld dorthin überweisen lassen.

Um Deine Schulden könntest Du Dich dann so auch schnell und unbürokratisch kümmern.


Kleine Anmerkung: gerade längere Texte lesen sich deutlich angenehmer, wenn die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt wird
HCS ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 22.07.2013, 11:07   #13
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 7
Standard

Hallo Executrix,

ich bin ehrlich gesagt entsetzt. Deinen Schilderungen nach liegt sehr vieles im Argen mit der Arbeitsweise deinem Betreuer!

Deine finanziellen Angelegenheiten zu regeln, haben ihn nicht zu überfordern, das ist schließlich sein Job, den auszuüben ihn niemand zwingt.

Und es kann ja wohl nicht angehen, dass er nicht mit dir reden will und abblockt, in dem er einfach auflegt.

Mach es doch so, wie es Imre und lui72 vorgeschlagen haben: Geh zum Vormundschaftsgericht und rege einen Betreuerwechsel an. Gründe dafür wirst du sicherlich sehr viele zusammenschreiben können.

Oder wie lange willst du dich noch mit dem herumärgern?

Gruß
Ramona
Mona68 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 22.07.2013, 15:24   #14
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 79
Standard

Hallo Mona, danke für den Rat.

Heute hatte er Sprechstunde, es war aber ständigbesetzt.



Mein Problem ist, was will ich mit einem weiteren Betreuer. Mein Ziel ist es komplett wieder eigenständig/ selbstständig zu sein.

Ich werde das anregen, leider ist eine betreuung beruflich bei gewissen sachen hinderlich wie noch was, die allgemeine Auffassung immer noch, dass leute wo einen betreuer haben nicht ganz richtig seien ect.

Kollegen von mit haben den schonmal angerufen und gemeint, dass mir die Betreuung das leben kaputt macht. Mein betreuer meinte dann die hätten alle zusammen keine ahnung.

Meine damalige Freindin konterte, dass die mich im Gegensatz zum Betreuer mehrfach in der Woche sehen, er aber nur 1-2 mal in 6 Monaten obwohl sein Büro 12 Kilometer weg ist, er ja dadurch nicht wirklich einen bezug zu mir hätte
Executrix ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 23.07.2013, 11:21   #15
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 7
Standard

Hallo,

Selbstständigkeit ist etwas sehr Positives und grundsätzlich sehr erstrebenswert. Ich hoffe, du wirst deinem Ziel auf jeden Fall ein gutes Stück näher kommen.

Ich kenne die Gründe und genauen Umstände nicht, warum du damals einen Betreuer bestellt bekommen hast. Soviel ich weiß, gibt es aber auch grundsätzlich eine Betreuung „auf Zeit“, z.B. wenn man vorübergehend krank ist. Bessert sich der Zustand, kann die Betreuung wieder aufgehoben werden.

Sprich doch das auch gleich mal beim Vormundschaftsgericht an. Die können dir dann sagen, an welche Stelle du dich wenden musst bzw. wie das weitere Vorgehen in so einem Fall ist (Prüfung durch den Amtsarzt oder so). Evtl. ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

Vielleicht sind hier im Diskussionsforum Experten, die sich damit auskennen und dir weiterhelfen können (so von Betreuer zu Betreutem...).

Tipp: Lass dir nicht allzuviel von deinen Freunden und Bekannten dreinreden, wie „eine Betreuung macht dir dein Leben kaputt“, sondern mache deine eigenen Erfahrungen und versuche, auch Positives daraus zu ziehen. Eine Münze hat immer zwei Seiten, so wie alles im Leben seine Vor- und Nachteile hat.

Und: Die Qualität eines Betreuers hängt nicht von der Anzahl seiner persönlichen Kontakte zum Betreuten ab. Es ist normal und doch auch schön, wenn du deine Freunde weitaus häufiger siehst als deinen Betreuer!

Gruß
Mona
Mona68 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 23.07.2013, 20:49   #16
fwu
Routinier
 
Registriert seit: 07.03.2011
Beiträge: 1,393
Standard

Hallo Mona,

das Vormunschaftsgericht für Erwachsene gibt es jetzt schon über 20 Jahren nicht mehr.
Wenn wer beim Betreuungsgericht vorspricht und erklärt, daß die Betreuung nicht mehr nötig ist , wird ihn das Betreuungsgericht sicher keine Tipps geben , wo sich der Betroffene hinwenden soll.

Vielmehr wird eine Niederschrift gefertigt und dann wird das Gericht imRahmen des Amtsermittlungsgrundsatzes tätig. zB Niederschrift an Betreuer mit der Bitte um Stellungnahme, eventuell Einschaltung der Betreuungsbehörde, Erholung eines Sachverständigengutachtens, Abhörung durch Richter.

Erteilte Ratschläge sollten sich meiner Ansicht nach schon an den Vorschriften des geltenden Rechts orientieren.


fwu
fwu ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 23.07.2013, 22:05   #17
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 7
Standard

Hallo fwu,

interessant, das wusste ich noch nicht. Es lohnt sich, hier zu sein, denn man kann dazu lernen...
Mona68 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 28.07.2013, 12:37   #18
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 79
Standard update

Hallo zusammen ich habe vor 2 Tagen einen Brief von einer Inkasso Firma erhalten darum ging es um eine Sache vom Januar 2012 wo ich im Zug leider in der ersten Klasse gefahren bin weil der Zug zu voll war und man das in Ausnahmesituationen auch machen darf.der Schaffner war aber anderer Meinung und hat mich und knapp 16 Schüler dann doch als falsch Fahrt auf geschrieben obwohl zum Beispiel ich eine Jahreskarte hatte ich habe am selben Tag noch die Forderung bei meinem Betreuer abgegeben ( strafe40 Euro )und er meinte er regelt das nimkt Kontakt auf und zahlt die Sache. ich habe nun das Inkassobüro angerufen und gesagt dass es ja wohl nicht sein kann dass ich nach ein einhalb Jahren einen Brief bekommen die haben mir bestätigt dass sich mein Betreuer mit Ihnen in Verbindung gesetzt hat sie haben ihn dann geantwortet darauf habe er nicht mehr reagiert sie haben das dann noch 5 mal probiert keine Reaktion seitens des Betreuers die 40 Euro sind auch nicht gezahlt mittlerweile sind wir dank dieser tollen Leistung meines Betreuers bei 180 Euro und der Androhung eines Gerichtsvollziehers ich werde den Brief am Mittwoch zu Termin mitnehmen um es den Richter zu zeigen zur Not rufe ich im Beisein des richters betreuers und meine Eltern noch mal dort an so damit alles hören dass mein Betreuer hier nicht wirklich was macht ich lass mir auch schriftlich bestätigen dass das Büro 5 mal versucht ihn zu erreichen und er einfach nicht reagiert ich weiß nur nicht ob diese Bestätigung rechtzeitig bei mir eintrifft wie denkt ihr darüber.

Ich bin gespannt welche ausrede mein betreuer dann wieder bringt.

Aber ganz ehrlich ein betreuer der schonmal gesagt hat" sie leben die nächsten 30 jahre von hartz 4 bzw es sei egal ob ich jetzt ein Jahr meht oder weniger hartz 4 beziehe aber dann wieder behauptet er habe Verständnis ich Angst habe dass mein junges Leben mir davon rennt oder mir eine Ausbildung zusteht.

wir haben bei mir ja diese zwei Konten Modell ich habe am Donnerstag von Ihnen per Email wissen wollen was denn mein genauer Kontostand ist und zwar auf dem Konto das hat mich gesperrt ist aber auch mein Lohn drauf kommt er hat mir dann eine Kontoübersicht geschickt aber nicht von den gesperrten Konto sondern von einem einzigen eigenen der absolute Witz an der Sache ist dass mein Kontostand kann ich jederzeit bei der Bank abrufen ich habe dann 3 mal angerufen und 2 Email geschickt dass ich das andere Konto meine überhaupt nicht darauf reagiert und das werde ich auch bei Gericht zur Sprache bringen denn ich habe keine Ahnung wie viel Geld auf dem Konto ist was ist mit meinem Lohn macht wohin dieses Geld geht Kollege von mir sehen ihr schon den Verdacht der Veruntreuung
Executrix ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 29.07.2013, 14:59   #19
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 79
Standard

Ohje, ich sehe gerade, dass meine sprachsoftware die satzzeichen vergessen hat. Ich hoffe, dass igr es trortdem lesen könnt. Es wäre nett wenn einer noch was zu dem Verhalten meines betreuers sagen könnte.
Executrix ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 29.07.2013, 20:03   #20
Club 300
 
Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 313
Standard

Könnte es nicht sein, dass die 40 Euro Strafe tatsächlich nicht gerechtfertigt waren und dass der Betreuer seinen Job macht, indem er sie nicht zahlt?

Du brauchst dich darum gar nicht zu kümmern, es ist Aufgabe deines Betreuers, ungerechtfertigte Forderungen abzuwehren. Wenn er es verbockt und hätte doch zahlen müssen, haftet er. Und er muss dem Gericht gegenüber sowieso Rechenschaft ablegen, was mit deinem Geld passiert ist.

Auch bei den anderen Sachen, wo er Ratenzahlungen vereinbart hat, muss er das möglicherweise so machen. Er kann doch nicht einfach Schulden begleichen und du stehst womöglich zwei Wochen ohne Essen da. Du musst dich im Alltag darauf verlassen können, dass das Geld, das du einkalkulierst, auch wirklich da ist.

Wie dein Betreuer menschlich so drauf ist, steht auf einem anderen Blatt. Zumindest scheint zwischen euch die Chemie nicht zu stimmen.

Liebe Grüße, Janina
Janina ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
ärger, betreuer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23