Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

auf was bei Vollmachtserstellung achten?

Dies ist ein Beitrag zum Thema auf was bei Vollmachtserstellung achten? im Unterforum Fragen zur Vorsorgevollmacht , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Wie gesagt, es war strittig. Bis 2009....


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Fragen zur Vorsorgevollmacht

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 29.02.2016, 16:18   #11
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 06.09.2015
Beiträge: 75
Standard

Wie gesagt, es war strittig. Bis 2009.
Hastur ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 15:58   #12
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2015
Beiträge: 93
Standard

Ich hänge mich mal hier dran mit meiner Frage:

1.) Kann eine Vorsorgevollmacht auch nachträglich beglaubigt werden, also nach Unterschrift?

2.) Wie muss ich vorgehen? Ich vermute, Vollmachtgeber muss bei Betreuungsbehörde vorstellig werden, richtig?

Danke
Sohn55 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 17:43   #13
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.07.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von Sohn55 Beitrag anzeigen
Ich hänge mich mal hier dran mit meiner Frage:

1.) Kann eine Vorsorgevollmacht auch nachträglich beglaubigt werden, also nach Unterschrift?

2.) Wie muss ich vorgehen? Ich vermute, Vollmachtgeber muss bei Betreuungsbehörde vorstellig werden, richtig?

Danke
Hallo,
soweit mir bekannt, kann eine Vollmacht nachträglich beglaubigt werden. Dazu ist die persönliche Anwesenheit der Vollmachtgeberin bei der zuständigen Behörde oder bei einem Notar notwendig. Jedoch wird die Rechtskraft der dann beglaubigten Vollmacht erst mit dem Tag des persönlichen Erscheinens wirken können.
MfG
Hein Klein
Hein Klein ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 18:54   #14
Gesperrt
 
Registriert seit: 18.02.2015
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Hein Klein Beitrag anzeigen
(...) Jedoch wird die Rechtskraft der dann beglaubigten Vollmacht erst mit dem Tag des persönlichen Erscheinens wirken können.
MfG
Hein Klein
Danke, aber was heißt das nun wieder? Dass die bis dahin vorhandene Vollmacht im Nachhinein ungültig ist? Benötigt habe ich sie ohnehin noch nie.

Wichtig ist bei meiner Mutter (cerebrovaskuläre Demenz) die Tatsache, dass sie vor nunmehr fast 4 Jahren definitiv noch wusste, was sie da unterschrieb (wir haben seinerzeit noch ganz normal darüber diskutiert). Heute bin ich mir nicht mehr so sicher, wie geschäftsfähig sie noch ist. So kann sie zum Beispiel immer noch problemlos ein Taxi nehmen, Adresse nennen und korrekt bezahlen. Oder auch zu Fuß quer durch die ganze Stadt nach Hause gehen.

Meine Überlegung/Frage ist, ob dann durch das neue Datum vielleicht später die ganze Vollmacht ungültig sein könnte, weil die Demenz fortgeschritten sein könnte (ist gar nicht so leicht zu diagnostizieren)
Sohn55 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:24   #15
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.07.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 195
Standard

Die Vollmacht ist im Nachhinein nicht automatisch ungültig. Sie kann aber im Streitfalle vor Gericht angezweifelt werden. Für diese Zeit fehlt ihr das Gewicht einer notariellen Beglaubigung.

Wenn später in einem Streit die Gültigkeit der alten Vollmacht bezweifelt wird, ist erst mal nachzuweisen, dass die Vollmachtgeberin damals schon nicht mehr im Besitz ihrer geistigen Kräfte gewesen wäre. Da müssten schon gravierende und nachweisbare Zweifel vorgetragen werden. Etwa ein früheres Gutachten eines Neurologen oder Psychologen. Wenn also z.B. eine fortgeschrittene Demenz erst später festgestellt wurde, kann dies nicht automatisch rückwirkend alle Rechtshandlungen der Vollmachtgeberin nichtig machen.

Meines Wissens.
Aber vielleicht gibt es da doch andere Meinungen.
Hein Klein ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23