Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

[Sammelthread] Kuriositäten aus dem Betreuer(innen)- Alltag

Dies ist ein Beitrag zum Thema [Sammelthread] Kuriositäten aus dem Betreuer(innen)- Alltag im Unterforum Off Topic Bereich , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo Mächschen ! Zitat: Zitat von Mächschen Naja, wenn mir ein Brief zurückgekommen ist, prüfe ich, ob ich die Adresse ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Off Topic Bereich

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 11.05.2022, 17:37   #101
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 23.03.2021
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 135
Standard

Hallo Mächschen !

Zitat:
Zitat von Mächschen Beitrag anzeigen
Naja, wenn mir ein Brief zurückgekommen ist, prüfe ich, ob ich die Adresse richtig eingegeben habe, ne Behörde ist da wohl anders drauf, undenkbar, dass mal ne Behörde nen Fehler gemacht hat...
Eine Behörde sollte bei einem Postrückläufer grundsätzlich eine Meldeanfrage bei dem örtlichen Einwohnermeldeamt durchführen.

Alexander
alexander000 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 18:00   #102
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 13,731
Standard

Machen die nicht da du verpflichtet bist jede Änderung bekannt zu geben. Da wird man dann ganz schnell für tot erklärt. Z. B. bei der Rente, was dann natürlich wieder kurios ist. In der Abteilung sind wir ja hier.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2022, 22:35   #103
Stammgast
 
Registriert seit: 29.10.2018
Beiträge: 765
Standard

Zuallererst frage ich mich wieso die Nichterreichbarkeit des Betreuers überhaupt zu einer Leistungseinstellung beim Betreuten führt. Das wäre allenfalls Anlass für eine Anfrage beim Betreuungsgericht (und dann wäre der Fehler vermutlich aufgefallen), ganz sicher aber nicht für eine Leistungseinstellung.


Ansonsten ist das aber bei Adressen die etwas schwieriger zu finden sind tatsächlich ein Problem. Jedes Jahr wenn der Stammzusteller Urlaub hat und der Springer die Adresse nicht findet geht das Gezanke wieder los...
Pichilemu ist gerade online  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2022, 13:07   #104
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 25.06.2021
Ort: zwischen NRW & Niedersachsen
Beiträge: 223
Standard

Die DRV macht bei Posteückläufern (von Rentenbeziehern) ne Meldeabfrage, nur, wenn da nichts bei raus kommt, wird die Zahlung eingestellt...

Und, wenn die den Betreuer nicht erreichen, schreiben die den Betreuten an.

Wenn aber z.B. Jobcenter oder Sozialamt den Leistungsbezieher postalisch nicht erreichen, wird die Zahlung eingestellt...

Warum aber die Zahlung eingestellt wurde, weil die den Betreuer durch einen eigenen Fehler postalisch nicht erreicht haben, ist schon kurios.


Hier ist es bei der Deutschen Post so, dass der Stammzusteller den Springern, wenn sie neu sind, zeigt, wo die nicht zu findenden Adressen sind, was aber nicht funktioniert, wenn mal jemand ungeplant nicht da (krank) ist und der Springer noch nie im Bezirk war...
Mächschen ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2022, 00:09   #105
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 25.06.2021
Ort: zwischen NRW & Niedersachsen
Beiträge: 223
Standard

1.
Berufsbetreuerin erhält eine Karte vom Postboten, sie möge bitte einen Brief, der nicht in den Briefkasten passte bei der Post abholen.

Sie bekam dort rund 30 dicke Umschläge, AGB Änderung einer Bank, wird dem Betreuer scheinbar für jeden Clienten einzeln zugeschickt...

2.
Sie hat gemerkt, dass die Bank für ne Betreuung 2 Euro / Monat kassiert, siehe Anhang.

Ich habe, als ich das nach Übernahme der Betreuung feststellte, Theater gemacht und zahle den normalen Preis.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_20220514-000116_Acrobat for Samsung.jpg‎ (97.9 KB, 23x aufgerufen)
Mächschen ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2022, 07:36   #106
Club 300
 
Registriert seit: 12.12.2020
Ort: Bielefeld
Beiträge: 309
Standard

Zitat:
Zitat von Mächschen Beitrag anzeigen
1.
...dass die Bank für ne Betreuung 2 Euro / Monat kassiert...
Unzulässig, da die Bank hier nur ihrer gesetzlichen Pflicht nachkommt. - Du wirst die Gebühr für die Zeit ab 1.1.2019 von der Bank zurückfordern müssen, wenn Du Dich nicht schadenersatzpflichtig gegenüber Deinem Betreuten machen willst.
Einwilligungsvorbehalt ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2022, 09:14   #107
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 25.06.2021
Ort: zwischen NRW & Niedersachsen
Beiträge: 223
Standard

Habe ich doch schon vor Jahren zusammen mit der Gebühr für Betreuerwechsel gemacht

Bzw. schon vor dem Jahr 2019 wurde die Gebühr nicht mehr gezahlt.

Moralisch kann ich dem vorherigen Betreuer kaum einen Vorwurf machen, damals war das mit der Entgelttransparenz noch nicht...


Aber scheinbar reklamieren das nicht genug Leute, weil es sonst dieses Modell nicht mehr gäbe.

Wobei, bei neuen Betreuungen werden die Gebühren nicht mehr kassiert...
Mächschen ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 07:27   #108
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 13,731
Standard

Gestern habe ich das erste Mal aus vollem Herzen in einer Strafverhandlung gelacht. Anklagevorwurf: gefährliche Körperverletzung unter zwei Drogis auf dem Szenemarktplatz. Gut, für "meinen" stand einiges auf dem Spiel, u.a. Bewährungswiderruf.
Meiner hat es einfach zugegeben, wir waren schon fast durch da geht die Tür auf und eine Nebenklägerin aus München!!! stellt sich vor die zwar extra einen Tag vorher angereist war aber dann trotzdem zu spät kam.
Das war ne Vorstellung wie ehemals im königlich bayrischen Amtsgericht. Richter, Verteidiger und Staatsanwalt nuscheln vor sich hin, machen kiloweise launige Bemerkungen, nicht zu Sache. Es war echt wie beim gemeinsamen Stammtisch.
Die Nebenklägerin kam sich völlig vereimert vor und merkte das dann auch noch an, es würde ja sowieso schon alles alles feststehen. Wirklich ne Blitzmerkerin

Blöd nur, dass diese Kosten jetzt auch noch zu Lasten meines Betreuten gehen. Aber sonst- wirklich ne lustige Veranstaltung.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37