Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

[Sammelthread] Kuriositäten aus dem Betreuer(innen)- Alltag

Dies ist ein Beitrag zum Thema [Sammelthread] Kuriositäten aus dem Betreuer(innen)- Alltag im Unterforum Off Topic Bereich , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo, bei einem Klienten hatte ich das Konto gesperrt und eine Kontokarte für den Geldautomaten bestellt. Als die Karte ankam ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Off Topic Bereich

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 10.10.2009, 00:15   #11
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.04.2004
Ort: NRW
Beiträge: 2,294
Standard

Hallo,

bei einem Klienten hatte ich das Konto gesperrt und eine Kontokarte für den Geldautomaten bestellt. Als die Karte ankam und ich Auszüge ziehen wollte, wurde nichts ausgedruckt. Am Geldautomaten ging auch nichts. Als ich am Schalter nachfragte, sagte man mir, dass das Konto gesperrt wäre.

Ich erklärte, dass ich das wüßte, weil ich es ja selber gesperrt hatte und fragte welchen Sinn meine Karte ohne Funktion haben soll. Der Mann am Schalter verstand mein Problem und erklärte pflichtbewußt, dass man das so machen müsste, weil man ja nicht wüsste, ob mein Betreuter an die Karte und den Pin kommt...

Vergesst Fort Knox, die Postbank ist besser.
Tina L. ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 06:54   #12
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 13,731
Standard

Zitat:
Zitat von heiner Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe einen Vergleich mit einem Inkassobüro geschlossen.

monatl. Schuldenrate 5,-€.

Mein Betreuter müßte 146 Jahre alt werden, um die Schulden zu bezahlen.
Aber wer weiß? Er ist schon 86.

Gruß
Heiner
Moin Heiner,

verstehe ich nicht. Warum machst Du das? Braucht Dein Betreuter die 5 Euro wirklich nicht?
Im Alter von 86 Jahren könntest Du im Zweifelsfall doch bedenkenlos die EV abgeben für ihn, das wäre wirklich egal und er hätte z.B. die Praxisgebühr schon raus und noch was über.

Gruss Michaela
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 11:06   #13
Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von heiner
 
Registriert seit: 11.05.2009
Beiträge: 632
Standard

Hallo Michaela,

mein Betreuter braucht diese 5,-€ nicht wirklich.

Auch hätte er eine höhere Rate zahlen können. Der Vorschlag kam ja, nach einigem Schriftverkehr, seitens des Inkassobüros.

Also warum dann nicht auf die geringere Rate eingehen?

Gruß
Heiner
heiner ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 18:21   #14
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 13,731
Standard

Hallo Heiner,

weil ich bei einem Inkasso auf gar nichts einginge, die 5 Euro decken sicherlich nicht mal die Zinsen die diese immer weiter erheben, Bearbeitungsgebühren usw. undsofort. (Das bezieht sich ausdrücklich auf Inkassounternehmen und ihre dubiosen Praktiken)

Ich habe es lieber wenn meine Betreuten sich eine kleine Freude bereiten können - oder ich Ihnen.

Schönes Wochenende Dir, Gruss
Michaela
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2009, 20:28   #15
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 168
Standard

Zitat:
Zitat von heiner Beitrag anzeigen
Hallo Michaela,

mein Betreuter braucht diese 5,-€ nicht wirklich.

Auch hätte er eine höhere Rate zahlen können. Der Vorschlag kam ja, nach einigem Schriftverkehr, seitens des Inkassobüros.

Also warum dann nicht auf die geringere Rate eingehen?

Gruß
Heiner
Ich habe bei mehrfach verschuldeten Betreuten manchmal so meine Bedenken mit Ratenzahlungen. Immerhin erfährt der Gläubiger dann die Bankverbindung und ein bekanntes Konto ist unter Umständen schnell ein gepfändetes Konto. Und dann geht die Rennerei wieder los, man muß das Konto nach jedem Geldeingang leerräumen, Überweisungen dauern manchmal ewig und jede Bank macht andere Probleme... Naja, vielleicht fehlt mir da auch noch ein die Erfahrung
volki ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2009, 17:07   #16
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.04.2004
Ort: NRW
Beiträge: 2,294
Standard

Hallo,

ich habe wegen einer Heimaufnahme einen Telefonanschluss für eine Klientin gekündigt.

Heute kam die Bestätigung der Kündigung. Da dort kein Name vermerkt war, habe ich mich an der Kunden Nr. orientiert, die aber nicht mit der meiner Klientin zusammenpasste. Irgendwie kam die mir so bekannt vor...

.. klar,weil es mein Anschluss ist, der einer Kündigung zum Opfer fallen sollte.

Gut, dass ich noch mal nachgeschaut habe. Ich werde nie wieder lachen, wenn mir Kollegen solche Storys erzählen.

Ein Kollege hatte, nachdem er aus dem Urlaub kam, eine abgetaute Tiefkühltruhe mit verdorbenen Lebensmittel, weil sein Klient Stromrückstände hatte. Ebenso habe ich schon von Verwechslungen beim Telefonanschluss gehört und plötzlich ging nichts mehr.

Wer denkt, dass sich das immer so schnell aus der Welt schaffen läßt, liegt falsch. Manchmal scheint es ein wirklicher Akt zu sein, zu erklären, dass ein Irrtum vorliegt. Ich hoffe jedenfalls, dass ich das richtig stellen konnte....
Tina L. ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2009, 11:56   #17
Ehrenamtlicher Betreuer
 
Registriert seit: 23.02.2004
Ort: im Norden
Beiträge: 1,618
Standard

Hallo,

es bedurfte dreier Anrufe, um zu verhindern, dass die örtliche Zeitung die Belieferung einstellt. Zum Glück rief die Vertriebsabteilung an "wollen Sie wirklich keine Tageszeitung mehr ?...".

Wie gesagt, nach drei Anrufen haben die kapiert, dass ich die Zeitung der Betreuten gekündigt habe, und nicht mein Abo.

Gruß

Andreas
AndreasLübeck ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 12:01   #18
Dipl. Soziologin / ehem. Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von Frauke
 
Registriert seit: 12.08.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 236
Standard

es passt nicht ganz hier hin, weil es nicht wirklich kurios ist, aber ich muss mich grad so ärgern, dass es unbedingt 'raus muss:

ich habe gerade vom Sozialamt einen Kleidergeldbescheid bekommen, in dem steht: "Die Rechnungen sollen direkt vom Kaufhaus bei uns eingereicht werden".

Geht's noch??? Die Betreute soll mit diesem Bescheid in ein Kaufhaus gehen, den dort vorlegen und das Kaufhaus mit dem Sozialamt abrechnen lassen??? Diskriminierender kann ich mir einen Einkauf kaum vorstellen . Die Frau Sachbearbeiterin hat übrigens momentan nicht mal ihren AB eingeschaltet um meine Empörung entgegenzunehmen
Frauke ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2009, 14:36   #19
Ehrenamtlicher Betreuer
 
Registriert seit: 23.02.2004
Ort: im Norden
Beiträge: 1,618
Standard

Hallo Frauke,

es ist mitunter leider völlig unverständlich, was meine Brüder und Schwestern Kollegen/Kolleginnen im ÖD so umtreibt.

Andererseit, als hier vor Ort die ARGE eingerichtet wurde, waren es nicht grade die (Zensur) und (Zensur) Damen und Herren, die von anderen Behörden dorthin gingen. Da dies ein öffentliches Forum ist, verkneife ich mir weitere Kommentare, kann sich jeder selbst denken.

Am Dienstag hat mir ein neu-Arbeitsloser erzählt, was in der ARGE so abgeht. Das spottet jeder Beschreibung. Aber immerhin bekommt er zumindest in diesem Jahr für jede Bewerbung pauschal 3 Euro Kostenerstattung. Fragt die Sachbearbeiterin: "wie viele Bewerbungen wollen Sie denn pro Woche schreiben ?" Er: "so 4 bis 5". Na ja, sie hat dann ausgerechnet, dass ihm dafür 280 Euro zustehen, die er sofort überwiesen bekommt. Ohne jeden Nachweis. Irre. Aber nächstes Jahr soll diese Regelung geändert werden. Oder auch nicht.

Gruss

Andreas
AndreasLübeck ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 14:48   #20
Berufsbetreuer / Verfahrenspfleger
 
Registriert seit: 24.10.2009
Beiträge: 911
Standard

Hier muss ja unbedingt der Klassiker des Gerichtvollziehers erwähnt werden, der an der Privatwohnung des Betreuers klingelt, um dort Schulden einer betreuten Person einzutreiben...
Hatte ich zu Beginn meiner Betreuungstätigkeit mal - entsprechender Vollstreckungsbescheid auf den Namen der Betreuten, aber mit meiner Privat-Anschrift. Dem GV habe ich schnell erklärt, was da schief gelaufen ist und warum er nicht mal über die Türschwelle kommt... Bis es die Nachbarn begriffen und geglaubt haben, hat's länger gedauert...

Artverwandt: Schufa-Eintrag beim Betreuer wegen Schulden eines Betreuten. Das hatte mein Kollege hier mal... Besonders lustig, wenn man sich grad ein Auto auf Ratenzahlung kaufen will oder sowas...
Chesterfield ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37