Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

[Sammelthread] Kuriositäten aus dem Betreuer(innen)- Alltag

Dies ist ein Beitrag zum Thema [Sammelthread] Kuriositäten aus dem Betreuer(innen)- Alltag im Unterforum Off Topic Bereich , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Irre, völlig irre 2 AOK Bescheide heute, Beitragsabteilung. In einem steht: in der Zeit vom xy bis zum yx waren ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Off Topic Bereich

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.02.2022, 17:00   #81
ehem. Admin / Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14,097
Standard

Irre, völlig irre 2 AOK Bescheide heute, Beitragsabteilung. In einem steht: in der Zeit vom xy bis zum yx waren sie nicht bei uns versichert.

Im zweiten Schreiben werden genau diese Versicherungszeiten als KV versichert bestätigt.

Ich frage mich wie dort wirklich die Akten geführt werden?
Von der unsinnigen Mehrarbeit für mich ganz zu schweigen, ich suche natürlich sofort die passenden JC Bescheide erst noch mal durch- man weiss ja nie
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2022, 13:21   #82
Routinier
 
Registriert seit: 25.06.2021
Ort: zwischen NRW & Niedersachsen
Beiträge: 1,418
Standard

Hatte von der AOK vor 4 Wochen auch was, völlig Banane...

Am 04.01. Bescheid für die Zeit vom 01.10.2021 bis laufend, Einkommen hatte sich geändert.

Am 07.01. Bescheid für die Zeit vom 01.01.2022 bis laufend, ansonsten identisch mit dem Bescheid vom 04.01.

Hat mich total verwirrt, der Ansprechpartner bei der AOK war wohl noch verwirrter, als ich nachfragte, was der Bescheid vom 07.01. ändert...
Mächschen ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2022, 13:36   #83
Forums-Azubi
 
Registriert seit: 18.08.2021
Ort: niedersachsen
Beiträge: 35
Standard

ist ja lustig.. da wollt ich auch mal ne kuriosität hier hinterlassen.. und sehe das die grüne kraka bei euch auch gerade "der hit" ist
ich hole etwas aus zur vorgeschichte


betreute.. alg2.. in krankengeldbezug gerutscht durch psyaufenthalt.. irgendwann kam ein anruf von der sozialstation der psy.. angebl. nicht mehr krankenversichert.. nach mehreren telefonaten erfahren das krankmeldungen durch sozialbetreuung psy, trotz absprache, nicht weiter geleitet wurden.. nachträgliche krankschreibungen sind nicht möglich ( hatte nur ne bescheinigung das dies versemmelt haben.. zählt aber nicht bei kraka) umstellung auf grundsicherung.. am 30.01 bewilligt rückwirkend ab 1.10. ..nachzahlung der leistungen erfolgte am 3.2. .. für mich war der geldeingang gleichbleibend mit rückwirkende leistungen an kraka.. somit wieder krankenversichert.. zur überbrückung wurde in absprache mit der leistungsabteilung für grusi besprchen eine freiw. mitgliedschaft abzuschl. mit zusicherung das leistungsträger beitrag übernimmt bis grusiantrag bearbeitet wurde.. antrag auf freiw. Mitgliedschaft wurde mit fristsetzung der kraka 3.1. persönlich am 3.1. bei der krankenkasse eingeworfen..



ergebnis: betreute immer noch nicht kv mit der begründung das unser schreiben am 5.1 eingegangen wäre (im zweiten telefonat mit der kraka wars dann der 10.1) .. und wir hätten bei der von der kraka gesetzten frist zu beachten das im moment (mal wieder mit der begründung corona) ein hohes arbeitsaufkommen ist und wir das mit einkalkulieren zu hätten
alexandra-whv ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2022, 07:21   #84
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 14.07.2020
Ort: NRW
Beiträge: 245
Standard

Vermieter von einer Betreuten hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ja bald Sperrmüll sei und Frau X viele Sachen ja gar nicht mehr benötigen würde, da sie ja PG5 hat. Wäre doch schön, wenn man die Wohnung schon mal leer machen könnte.


Das war im November. Die Dame ist nun verstorben und jetzt sollte ich mich zwecks Räumung mit ihm in Verbindung setzen.

Auf meine Antwort kam jetzt das:
Zitat:
ihre Antwort ist leider einmal wieder genau die Antwort, die uns Vermieter so „glücklich“ stimmt... Daher hatte ich auch eine Bestandsaufnahme vor Wochen angeregt. Aber es ist nachvollziehbar, warum Ihrerseits dazu überhaupt kein Interesse bestand..

So möchte ich Sie bitten, mir zumindest den Namen des Nachlassverwalters zu nennen, damit wir die Wohnung zeitnah räumen können.

Anmerkung: Es wird viel über die „Vermieter Seite“ gesprochen, zumeist als profitgesteuerter Teil in der Gesellschaft. Ich stelle fest, dass wir (die Vermieter) immer mehr Schaden zu beseitigen haben, den man uns -ohne eine Nachfrage- zurücklässt. Wir werden sehr viel Geld verlieren.

Hab mich so aufgeregt
aprilapril ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2022, 16:26   #85
Moderator
 
Benutzerbild von HorstD
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Duisburg, Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 5,952
Standard

Das ist genau die Art von Vermieter, durch die solche „Vorurteile“ entstehen. Ich würde mal zurückschreiben, dass du als Betreuer nicht einfach das Eigentum der Betreuten vernichten darfst und das ganze jetzt dem Erben gehört (den ich benennen würde, wenn bekannt, sonst auf das Nachlassgericht verweisen). Und dass das Mietverhältnis durch den Tod des Mieters ja gar nicht beendet ist (§§ 563 bus 564 BGB).
__________________
Mit vielen Grüßen
Horst Deinert

Weitere Infos:

https://www.lexikon-betreuungsrecht.de
HorstD ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2022, 17:37   #86
Admin/Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von Imre Holocher
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Betreuungsbüro Herrlichkeit 6 in 28857 Syke
Beiträge: 8,661
Standard

Moin moin


Natürlich gibt es auch Mieter, die für Chaos sorgen - und die werden mit Sicherheit nicht alle rechtlich betreut...
In den allermeisten Fällen sind es allerdings die jammernden Vermieter selber, die eigentlich keine Ahnung vom Vermieten haben und hoffen, sich von der Miete die eigene Altersversorgung sicherstellen zu können. Dass sie nicht nur als Vermieter gegenüber den Mietern und als Eigentümer gegenüber ihrem Eigentum auch Pflichten haben, wissen die wenigsten. Und dann kommt noch das mit dem Wahrhaben wollen...
Wenn man schon keine Peilung hat, dann muss man dafür nicht auch noch mit Lob und Geld überschüttet werden.


MfG
Imre
__________________
Fehler sind dazu da, um sie zu machen
und daraus zu lernen.
Fehler sind nicht dazu da, sie dauernd zu wiederholen.
Imre Holocher ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2022, 00:55   #87
ehem. Admin / Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14,097
Standard

Dazu, zu den "armen" Vermietern habe ich ich ebenfalls eine Story beizutragen. Kriege irgendwann mal ein "Mieterhöhungsschreiben" mit absoluten Phantasievorstellungen von 120 Euro mehr Miete sowie eine Erhöhung der NK. Die Miete war schon recht günstig und entsprach nicht dem Mietspiegel, andererseits wird in der Wohnung seit Jahren nichts, aber auch gar nichts gemacht und jeder Reparatur darf der Betreute selbst + Betreuer+ Vater teilweise monatelang hinterherrennen.
Also schreibe ich zurück, dass Mieterhöhung prinzipiell aktezptiert wird aber..... das auch dabei Regeln einzuhalten sind.

Gute Güte, was ging dann los....... ich habe ihn nicht zu belehren, wolle ihn erpressen und mit rechtlichen Belehrungen beeindrucken. Wenn die neue Miete nicht am nächsten 1. gezahlt würde können meine Betreute sich gleich eine neue Wohnung suchen und habe auszuziehen.
Derart quatschige Schreiben hatte ich dann noch wiederholt bis ich regelrecht frostig wurde und nur noch mitgeteilt habe das ich in der genannten Weise verfahren werde und ich ihm rate sich anwaltlich beraten zu lassen.


Zwei Wochen hats gedauert bis der nächste Sermon kam mit, ja, ist o.k. so, aber dafür dürfe die Mieterin ihn nicht mehr anrufen. Wat ne StrafeVermieter ist übrigens Akademiker
Den Satz, so wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus haben gerade Vermieter scheinbar noch nie gehört. Ist teilweise schon eine Sondergattung. Nette gibts nämlich auch.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2022, 07:54   #88
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 14.07.2020
Ort: NRW
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von HorstD Beitrag anzeigen
Das ist genau die Art von Vermieter, durch die solche „Vorurteile“ entstehen. Ich würde mal zurückschreiben, dass du als Betreuer nicht einfach das Eigentum der Betreuten vernichten darfst und das ganze jetzt dem Erben gehört (den ich benennen würde, wenn bekannt, sonst auf das Nachlassgericht verweisen). Und dass das Mietverhältnis durch den Tod des Mieters ja gar nicht beendet ist (§§ 563 bus 564 BGB).
Ja, das hatte ich vorgestern auch geantwortet und seine Antwort war jetzt: Danke für Ihre Stellungnahme, die Politik...........

Dazu muss man auch sagen, dass es eine "ganz normale" Wohnung einer 65-Jährigen ist. Nicht vermüllt, absolut gepflegt und ordentlich. Da gibt es deutlich schlimmeres


Ich kann auch verstehen, wenn gerade kleine Vermieter immer viel Herzblut und Fleiß in ihre Häuser stecken und dann so einen Knaller bekommen, wo die Auflösung dann wirklich viel Geld kostet und das ein Loch einreißt... aber bei einem Vermieter, dem gefühlt das halbe Viertel gehört, der die Wohnungen eher runterrocken lässt... nee da hält sich mein Mitgefühl in Grenzen.


Anderer Vermieter hatte mir letztens erzählt, dass er damit kalkuliert, dass 10-20% der Wohnungen schlimm hinterlassen werden und er da auch von Mietnomaden usw. rechnet und er das immer noch gut abfangen kann.
aprilapril ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 13:22   #89
Club 300
 
Registriert seit: 12.12.2020
Ort: Bielefeld
Beiträge: 338
Standard Aus dem Antrag zum Pflegewohngeld NRW

17. In den letzten 10 Jahren wurden Vermögenswerte (bitte Art und Umfang angeben)
- übertragen nein ja
- verschenkt nein ja
- verkauft nein ja
- vererbt nein ja

(Bitte ggf. nach dem Lesen etwas einwirken lassen.)
Einwilligungsvorbehalt ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 13:35   #90
Routinier
 
Registriert seit: 25.06.2021
Ort: zwischen NRW & Niedersachsen
Beiträge: 1,418
Standard

Wofür braucht jemand postmortem Pflegewohngeld?

Oder gibt's Fangfragen in Formularen?
Ich würde den Teil vererbt durchstreichen oder leer lassen...
Mächschen ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40