Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Betreuervergütung; Einkommen des Betreuten

Dies ist ein Beitrag zum Thema Betreuervergütung; Einkommen des Betreuten im Unterforum Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo! Inwiefern ein Betreuter an den Kosten der Betreuung beteiligt wird, scheint ja nicht einheitlich geregelt zu sein. Ein Betreuter ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.02.2008, 14:58   #1
Berufsbetreuer
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 2,026
Standard Betreuervergütung; Einkommen des Betreuten

Hallo!

Inwiefern ein Betreuter an den Kosten der Betreuung beteiligt wird, scheint ja nicht einheitlich geregelt zu sein.
Ein Betreuter von mir z.B. verdient ca. 1.200,- Euro netto im Monat.
Er ist zu 100 % schwer behindert.
Der Einkommens-Grundfreibetrag nach § 85 Abs. 1 Nr. 1 SGB XII beträgt 690,- Euro. Hinzu kämen noch die Wohnungskosten, wobei anscheinend umstritten ist, ob die Kalt- oder Warmmiete anzusetzen ist. Angesichts der drastisch gestiegenen Energiepreise
wird die Situation der Betroffenen diesbezüglich nicht einfacher.

Also, nehmen wir mal die Warmmiete; die beträgt in meinem Fall 340,- Euro. Dazu hat der Betreute noch monatliche Schuldnerverpflichtungen (Raten) in Höhe von 50,- Euro; der Schuldgrund bestand bereits vor Beginn der Betreuung.

Nach der mir vorliegenden (Fach-)Literatur wäre die Rechnung also so: 1.200,- Euro
- 340,- Euro
- 50,- Euro
- 5,20 Arbeitsmittelpauschale
= 804,80 Euro

Also liegt der Betreute noch 114,80 Euro über dem Satz und müsste diesen Betrag grundsätzlich mtl. zu seinen Betreuungskosten beisteuern.
Da ging ich aber davon aus, dass seine Warmmiete in Ansatz kommt; betriebliche Fahrkosten hat er keine, da er mit dem Fahrrad fährt.
Dass er schwerbehindert ist, scheint sich diesbezüglich auch nicht niederzuschlagen.

Meinungen hierzu?


mfg
carlos ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 15:26   #2
Heinz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Carlos,

was sagt die Rechtspflegerin /-pfleger dazu?

Fraglich ist, in wie weit die Schulden berücksichtigt werden. Nach Sozialrecht und für die Berechnung eines Anspruchs auf Hilfe zum Lebensunterhalt sind Schulden irrelevant. Bei der Berechnung des Vermögen nach Betreuungsrecht mindern Schulden das Vermögen.

Zu den Wohnkosten:
http://foren.duisburg.de/sa_disk/vie...7c708ab835de42

Gruß Heinz
 
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 16:09   #3
Berufsbetreuer
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 2,026
Standard

Danke für die Antwort.

Bei den Wohnungskosten zählt wohl nur die Miete ohne Heizungs- und Stromkosten.
Evt. wäre noch was mit den Werbungskosten zu machen.
Ansonsten besteht ja noch ein Ermessensspielraum gemäß § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB XII:

(1) Soweit das zu berücksichtigende Einkommen die Einkommensgrenze übersteigt, ist die Aufbringung der Mittel in angemessenem Umfang zuzumuten.

Ob d. Rechtspfleger hier rigoros verfährt (siehe meine o.g. Berechnung) bleibt abzuwarten.

mfg

Geändert von carlos (07.02.2008 um 16:11 Uhr)
carlos ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
betreuungskosten, einkommen, einkommensgrenze, kosten der betreuung, vergütung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23