Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Ich brauche Hilfe

Dies ist ein Beitrag zum Thema Ich brauche Hilfe im Unterforum Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo Zusammen, ich habe über Internet eine Bestellung für mich ausgelöst und nicht gesehen das Lieferschein und Rechnung an meine ...


Zurck   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beitrge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.05.2018, 13:46   #1
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beitrge: 188
Standard Ich brauche Hilfe

Hallo Zusammen,

ich habe über Internet eine Bestellung für mich ausgelöst und nicht gesehen das Lieferschein und Rechnung an meine Betreute geht.
Bevor ihr fragt: das hätte nie passieren dürfen das weiß ich, ist es aber. Ich habe bei Amazon alle meine Betreuten aus einem Heim hinterlegt ( das letzt mal habe ich vor einem Jahr etwas über Internet für einen Betreuten bestellt ), Bei Zalando nur diese eine und basierend hierauf ist die Bestellung raus. Ganz teuflisch: ich habe damals wohl nicht eine neue Adresse angegeben sondern meine überschrieben. Sonst hätte Z wohl vor versenden gefragt an welche Adresse etc. Leute, ich weiß es einfach nicht Ich habe es einfach nicht gemerkt. Was folgt ist folgendes:
- ich erhalte eine E-Mail das die Sendung zugestellt wurde habe aber keine Ware erhalten. Ich checke die E-Mail genauer und sehe das die Lieferanschrift die meiner Betreuten ist.
- Ich rufe sofort im Heim an und sage Bescheid das es sich bei dem Paket um eine Falschlieferung handelt, man möge auf dem Wohnbereich Bescheid geben.
- Eine Dame vom Sozialdienst öffnet das Paket gemeinsam mit meiner Betreuten, diese regt sich verständlicherweise über alle Maßen auf.
- Der Sozialdienst informiert mich darüber telefonisch und ich frage warum in aller Welt sie das gemacht hat. Sommerclogs, langes Kleid: alles eindeutig nicht für eine 83 Jahre alte Dame. Und meine Betreute immer schön drauf hingewiesen das Rechnung und Lieferschein für sie sind.
- Der Sozialdient sagt mir das sie das Paket zurück geschickt hat und ich frage sie warum in aller Welt sie das getan hat.

Mein Gedanke: auch wenn Rechnung und Lieferschein auf meine Betreute ausgestellt sind kann ich die Ware duch meine Zahlung ausgleichen.

Ehrlich, zu keinem Zeitpunkt habe ich realisiert warum dieses Paket so eine Unruhe verursacht.

Das Heim ( bzw. eine Mitarbeiterin des Sozialdienstes , ich weiß noch nicht ob sie das zivilrechtlich oder über das Heim gemacht hat ) zeigt mich bei Gericht an und bittet um sofortigen Betreuerwechsel.

Der Richter sagt mir ich möge das mit dem Heim klären ( in der Anzeige steht wohl ich hätte ständig Pakete geschickt, das ist nicht wahr und kann ich ja auch leicht belegen )
Das Heim macht dicht bzw. ist die Dame welche Anzeige erstattet hat bis mitte nächster Woche in Urlaub. Nun habe ich um ein Gespräch mit der anderen Mitarbeiterin vom Sozialdienst gebeten und werde abgewiesen.

Aus zwei Gründen habe ich mir keine Sorgen gemacht:
- ich wusste es würde nie eine Abbuchung auf dem Konto meiner Betreuten erfolgen
- Eine Rechnung über Clogs und Sommerkleid der Rechnungslegung einer 83 Jahre alten Frau beizufügen ist absurd.

Eben habe ich die Heimaufsicht angerufen und um Hilfe gebeten. Meines Erachtens ist der welcher mit Dreck wirft verpflichtet nun mir auch die Möglichkeit zu geben die Angelegenheit zu klären.

Die Dame von der Heimaufsicht hörte sich so an, als sei schon das Verschicken der Ware ein Straftatbestand als solches.

Mit wird Angst und Bange.

Bitte, kann mir einer sagen wo ich genau dran bin und was ich nun tun kann oder soll ?

Vielen Dank.
Rose40 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 15:07   #2
Club 300
 
Registriert seit: 06.03.2018
Beitrge: 369
Standard

Die Leute sollen sich mal alle nicht so anstellen. Hier sehe ich absolut keine strafbare Handlung. Du hast das mit Rechnung gezahlt und die Betreute hatte die Mglichkeit, das Ganze wieder zurckzuschicken ohne dass hier berhaupt jemand zu Schaden gekommen ist.

Um hier einen Straftatbestand zu sehen, msste ein konkreter Schaden entstanden sein und Du msstest das schon mutwillig gemacht haben.

Dass das keinen interessiert siehst du auch an der Reaktion des Richters. Das wird mit groer Wahrscheinlichkeit eingestellt. Keine Panik!!!
Michael77 ist gerade online  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 15:24   #3
Admin/ Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beitrge: 10,445
Standard

Jesses @Rose beruhige dich auf keden Fall erst mal. Das ist bld aber doch ansonsten kein Beinbruch. Sowas kann einfach mal in der Hektik passieren.

Zitat:
Bitte, kann mir einer sagen wo ich genau dran bin und was ich nun tun kann oder soll ?
Du bist nirgendwo dran und den Anruf bei der Heimaufsicht httest du dir sparen knnen.
Was du machen sollst:
Du schreibst jetzt einen coolen Sachstandsbericht an das Gericht und das jetzt und per Fax vorab. Schildere das Ganze nicht so aufgeregt wie hier sondern ruhig.
Eine private Bestellung ging versehentlich an eine Betreute.
Beim Regeln wurde das Heim bereifrig. Du hast die Angelegenheit sofort bereinigt. Fertig.

Mein Brief an die Heimleitung wrde dagegen anders ausfallen.
Schilderung des Versehens und dann aber auch die klare Frage warum du sofort unter Generalverdacht gestellt und angeschwrzt/des Betrugs bezichtigt wirst?
Stellungnahme inner halb von zwei Wochen - aber zackig. Klrungsgesprch mit der Mitarbeiterin forderst du auch zusammen mit der Heimleitung.

Und jetzt freust du dich erst mal auf den Feiertag und regst dich ab.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der berwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke fr ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2018, 16:33   #4
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beitrge: 188
Standard

Ihr seid so lieb....konnte man meine Panik echt schon zwischen den Zeilen lesen ??
Ihr knnt Euch nicht vorstellen wie sehr mich Eure Zeilen erleichtern.
Habt ( wie ja eigentlich immer ) tausend Dank !!
Die Ratschlge werde ich befolgen.

Allen einen wunderschnen Feierabend !
Rose40 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beitrge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhnge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beitrge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23