Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Forderung eines Mobilfunkbetreibers

Dies ist ein Beitrag zum Thema Forderung eines Mobilfunkbetreibers im Unterforum Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo, ich habe eine neue Betreuung übernommen, mit Einwilligungsvorbehalt. Ein junger Mann. Sein Problem sind 570 Euro Schulden bei einem ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 12.01.2009, 08:23   #1
Ehrenamtlicher Betreuer
 
Registriert seit: 23.02.2004
Ort: im Norden
Beiträge: 1,597
Standard Forderung eines Mobilfunkbetreibers

Hallo,

ich habe eine neue Betreuung übernommen, mit Einwilligungsvorbehalt. Ein junger Mann. Sein Problem sind 570 Euro Schulden bei einem Mobilfunkbetreiber.

Der Betrag wird in einer Summer zurückgefordert, auf meinen Vorschlag, in Raten á 10 oder 20 Euro zu zahlen, wurde nicht eingegangen.

Der Betreute lebt in einem Berufsbildungswerk, er erhält nur ca. 100 Euro Ausbildungsvergütung, zudem hat die Mutter zugestimmt, dass er das Kindergeld bekommt. Mit einer Ratenzahlung ist der Betreute einverstanden.

Nun gehen meine Gedanken in Richtung Privatinsolvenz, falls der Mobilfunkbetreiber nicht einlenkt. Ist die Ausbildungsvergütung, die das Arbeitsamt bezahlt, eigentlich pfändbar ?

Gruss

Andreas
AndreasLübeck ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 08:39   #2
Forums-Azubi
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Lübeck
Beiträge: 35
Standard

Hallo Andreas.
Hoffe helfe dir hiermit


Neue Pfändungstabelle und Pfändungsfreigrenzen ab dem 01.07.2005 - Online lernen bei akademie.de


Gruß Shag
ShagrathHL ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 10:08   #3
Angehörige mit Vorsorgevollmacht
 
Registriert seit: 12.11.2008
Beiträge: 328
Standard

Wenn der Mobilfunkanbieter keiner Ratenzahlung zustimmt, ist das eine guute Möglichkeit.
Ins Boot gehört aber die Schuldenrberatung über die der Antrag ans Gericht gestellt wird.

Wie sieht denn die Zukunft des Betreuten aus? Hat er jemals eine Möglichkeit an mehr Geld zu kommen? Gibt es nur den einen Schuldner?

Als erstes muss ein Schuldenbereinigungsplan erstellt werden. Dies geht z.B. mit der Schuldnerberatung oder einem spezialisierten Rechtsanwalt. eventuell ist zu prüfen ob der Betreute ein Recht auf Beratungshilfe hat.

Dann muss mit den Gläubigern eine aussergerichtliche Einigung versucht werden.
Wenn ein Gläubiger dies verweigert gilt der Schuldenbereinigungsplan als gescheitert. Darüber bekommst Ihr dann über die Schuldnerberatung oder den Rechtsanwalt eine Bescheinigung.

Danach können diese Institutionen beim zuständigen Insolventsgericht das Insolentsverfahren beantragen.

Vielleicht hilft schon die Drohung über solch ein Verfahren damit der Mobilfunkanbieter der Ratenzahlung zustimmt.

Liebe Grüße

Lisa
Lisa ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 11:18   #4
Berufsbetreuer
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 2,137
Standard

Hallo,

mal vorsichtshalber nachgefragt:

Wurden die Schulden gemacht als der Betreute schon unter Betreuung stand - ggf. bei einem anderen Betreuer?

Falls nein, würde ich dennoch zuerst auf die offensichtliche Geschäfstunfähigkeit des Betreuten hinweisen und mit einem entsprechenden Schreiben darum bitten, die Forderung auszubuchen - besonders im Hinblick auf die wahrscheinliche Aussichtslosigkeit was die Begleichung angeht.

Ansonsten siehe vorherige Beiträge; Schuldnerberatung ist immer gut.

mfg
carlos
carlos ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 13:28   #5
Ehrenamtlicher Betreuer
 
Registriert seit: 23.02.2004
Ort: im Norden
Beiträge: 1,597
Standard

Hallo,

der Betreute hat die Schulden gemacht, als es noch keinen Betreuer gab.

Zur Zeit besucht er das Berusbildungswerk bis 2011. Zumindest so lange wird er nur die Ausbildungsvergütung erhalten. Ob er später einen Arbeitsplatz findet, ist Spekulation.

Ich habe jetzt nochmals ein Schreiben aufgesetzt, auf die finanzielle Situation hingewiesen und darauf, dass es nur Ratenzahlung oder Insolvenzverfahren gibt.

Gruß

Andreas
AndreasLübeck ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 22:42   #6
Stracciatellamaus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wegen ca. 600 Euro Schulden bei einem Mobilfunkbetreiber das Privatinsolvenzverfahren eingeleitet wird! Ich würde vorschlagen, Beratungshilfeschein beantragen und ab zum Anwalt! Anwaltliche Schreiben bewirken manchmal Wunder.

Mit freundlichen Grüßen
Stracciatellamaus
 
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 09:43   #7
Roy
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 19.09.2006
Beiträge: 198
Standard

Zitat:
Zitat von AndreasLübeck Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe eine neue Betreuung übernommen, mit Einwilligungsvorbehalt. Ein junger Mann. Sein Problem sind 570 Euro Schulden bei einem Mobilfunkbetreiber.
Bei erwiesener Geschäftsunfähigkeit braucht auch nicht gezahlt zu werden.
Roy ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
insolvenz, insolvenzverfahren, mobilfunkvertrag, pfändungsfreigrenze, pfändungsschutz, privatinsolvenz, schulden, schuldnerberatung, telefon, telekommunikation

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23