Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Vorsorgevollmacht und Hausverkauf

Dies ist ein Beitrag zum Thema Vorsorgevollmacht und Hausverkauf im Unterforum Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Ich steh in meiner eigenen Familie in diesen Dingen irgendwie auf dem Schlauch: Wir 3 Geschwister und natürlich meine Mutter ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.04.2010, 22:00   #1
Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von dora88
 
Registriert seit: 10.08.2008
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 152
Standard Vorsorgevollmacht und Hausverkauf

Ich steh in meiner eigenen Familie in diesen Dingen irgendwie auf dem Schlauch:

Wir 3 Geschwister und natürlich meine Mutter möchten im Falle, dass sie entscheidungsunfähig wird ,
1. dass ich die Vermögenssorge in Alltagsgeschäften übernehme, aber wir 3 in grundsätzlichen Entscheidungen ( welches Pflegeheim, Hausverkauf, größere Ausgaben )zu dritt zuständig sind.
Das gibt die normale Vorsorgevollmacht so nicht her.
Brauchen wir dafür einen Notar ?

2. und wenn nun der Fall der Fälle eintritt, muß ich dann ggf. mit der VSV zum AG gehen lassen, um mich von dort autorisieren zu lassen oder wo wird die Vollmacht offiziell hinterlegt?

3. Ausserdem soll mein Bruder bevollmächtigt werden, das Haus zu verkaufen. Kann das nur über einen Notar vereinbart werden ?

Vielen Dank Dora
dora88 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2010, 14:48   #2
Einsteiger
 
Registriert seit: 08.04.2010
Beiträge: 21
Standard

Hallo Dora,

die Vorsorgevollmacht ist ja nur ein Muster und du kannst das ja beliebig abändern. Sehe ich das richtig, dass ihr in den grundsätzlichen Angelegenheiten dann nur zu dritt entscheiden könnt. Dann müsst aber immer ihr drei unterschreiben, ich denke die jeweilige Einzelvertretungsbefugnis ist praktikabler, geht aber nur, wenn du deinen Geschwistern vertraust

Eine Autorisierung vor dem AG ist weder möglich noch notwendig, da die Vollmacht dich autorisiert.

Die Vollmacht bedarf in Grundstücksgeschäften (wenn mich grad nicht alles täuscht) die Form des § 29 GBO und du musst deshalb zum Notar.
Da würde ich aber ohnehin auflaufen und die paar € investieren, weil der dich da am besten beraten kann und weil - entgegen der Rechtslage - viele Banken die "normale" Vollmacht nicht akzeptieren.
super-juli ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
angehörige, hausverkauf, notar, vollmacht, vorsorgevollmacht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23