Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Anfrage zu Versicherungen

Dies ist ein Beitrag zum Thema Anfrage zu Versicherungen im Unterforum Situation der Betreuer/innen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Guten Abend, ich bin auf der Suche nach einer Lebensversicherung der Betreuten. Eine Police ist nicht mehr im Hause zu ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Situation der Betreuer/innen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 19.03.2019, 23:09   #1
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 18.07.2018
Beiträge: 7
Rotes Gesicht Anfrage zu Versicherungen

Guten Abend,


ich bin auf der Suche nach einer Lebensversicherung der Betreuten. Eine Police ist nicht mehr im Hause zu finden.



Per Telefon wurde mir von dem Versicherungsunternehmen gesagt, es bestehen2 laufende Verträge. Aus den Daten ist zu ersehen, dass 2 „gesperrte“ Versicherungen vorhanden sind. „Bei den gesperrten“ könne es sich um ruhende oder auch um bereits ausgezahlte Lebensversicherungen handeln. Ein Zugriff des Sachbearbeiters war nicht möglich.


Auf schriftliche Anfrage welche Versicherungen bestehen und ob es bereits zur Auszahlung einer Versicherung kam bzw. ob Versicherungen ruhen hat das Versicherungsunternehmen mir 2 Vertragsauszüge (Haftpflicht) zugesandt. Auskunft auf gesperrte Daten/Versicherung habe ich leider nicht erhalten bzw. haben sie sich nicht geäußert.


Daraufhin habe ich nochmal mit einer Niederlassung telefoniert, diese benannten mir dann die Versicherungsnummern der sogenannten „gesperrten.“


Dumm ist natürlich, dass keine Police aufzufinden ist und ich keine Auskunft über die gesperrten Versicherungen erhalten habe.


Da mir jetzt schon mal die gesperrten Nummern bekannt sind würde ich das Versicherungsunternehmen nochmal anschreiben und erbitten mir Auskunft über diese zu geben.


Meine Frage an die Forenmitglieder:


Ist das Versicherungsunternehmen nicht verpflichtet Auskunft über die gesperrten Daten zu geben?
Wie komme ich da am Besten ran?

Denn keine Auskunft – auch ne´ Auskunft.


Ich danke schon mal für eine Hilfestellung!


Grüße Heidi 4
heidi4 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 11:51   #2
Berufsbetreuer
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 2,119
Standard

Zitat:
Zitat von heidi4 Beitrag anzeigen
Ist das Versicherungsunternehmen nicht verpflichtet Auskunft über die gesperrten Daten zu geben?

M.E. ja, sofern der AK Vermögenssorge angeordnet ist. Ich erhalte in solchen Fällen i.d.R Kopien der betr. Verträge bzw. Mitteilungen über den Sachstand. Bei den betr. Anschreiben an die Versicherung erwähne ich ggf. gerne ausdrücklich, dass diese Unterlagen von Gericht und Amt verlangt werden (wirkt oftmals zur "Beschleunigung").

mfg
__________________
Optimismus ist nur ein Mangel an Information
(Heiner Müller)
carlos ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2019, 14:19   #3
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 18.07.2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von carlos Beitrag anzeigen
M.E. ja, sofern der AK Vermögenssorge angeordnet ist....., dass diese Unterlagen von Gericht und Amt verlangt werden (wirkt oftmals zur "Beschleunigung").

fg

ja, Vermögenssorge ist angeordnet.
Prima.. so hake ich nochmal nach.


Danke Carlos für Deine Antwort.





Grüße heidi4
heidi4 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 22:40   #4
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 18.07.2018
Beiträge: 7
Standard

Guten Abend zusammen,

ich hatte das Versicherungsunternehmen nocheinmal angeschrieben.
Die Auskunft war, dass es bereits zur Auszahlung kam.
In meinem Anschreiben bat ich auch um Auskunft an wen ausgezahlt wurde und wann.
Diese Auskunft will oder kann mir anscheinend niemand geben...
(Schweigen im Walde).
So habe ich das Unternehmen wieder angeschrieben und nochmal
nachgefragt.

Ich erhalte keine Antwort auf die Fragen wohin das Geld geflossen
ist und wann es ausgezahlt wurde.
Was könnte oder sollte ich noch versuchen?

Einen Anwalt einschalten?

MfG heidi4
heidi4 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 07:37   #5
Stammgast
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: Südwestfalen
Beiträge: 501
Standard

Ich würde Dir raten zunächst einmal an Deine Anfrage zu erinnern, eine Frist zu setzen und damit zu drohen rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.


Es kann ja sein, dass die Verträge gesperrt sind/waren, weil etwa ein Pfändungsbeschluss vorlag und der Gläubiger das Geld bekommen hat.
Aber auch dann wäre es für Dich sehr hilfreich zu wissen, ob, wann und an wen die Auszahlung erfolgte, denn dann weißt Du, welche Schulden wann schon beglichen waren.


Bleib dran!

Ich mache auch immer wieder die Erfahrung, dass Versicherungen einfach nicht antworten und ich die Eskalationsstufen immer ein bisschen erhöhen muss...
Marsupilami ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 17:34   #6
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 18.07.2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
Ich würde Dir raten zunächst einmal an Deine Anfrage zu erinnern, eine Frist zu setzen und damit zu drohen rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.

ersteinmal Danke für die Antworten!


Deinen o.g. Rat habe ich bereits im letzten Schreiben
so verfasst. Heute ist die Frist um und ich kann natürlich noch
ein paar Tage warten...




Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
Es kann ja sein, dass die Verträge gesperrt sind/waren, weil etwa ein Pfändungsbeschluss vorlag und der Gläubiger das Geld bekommen hat.

Das kann ich mir bei dem Betreuten nicht vorstellen, jedoch hast Du Recht, deshalb kann ich es auch nicht ausschließen.


Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
Aber auch dann wäre es für Dich sehr hilfreich zu wissen, ob, wann und an wen die Auszahlung erfolgte, denn dann weißt Du, welche Schulden wann schon beglichen waren.

... in dem Falle ist es natürlich sehr wichtig, das ist richtig.
Mahnungen ect. sind bisher nicht bekannt.


Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
Bleib dran!

Ja, das mache ich, wenn es auch manchmal sehr zeitaufwendig
und auch Nerven kostet überall dran zu bleiben.

Meine Erfahrung ist, es gibt immer wieder "Baustellen" weil
es nicht so rund läuft, wie es laufen sollte/könnte, wenn die Gegenseite nur wollte...und da heißt es oftmals Ruhe bewahren.


Aber wem erzähle ich das. Hier hat sicherlich jeder von euch seine
Erfahrung gemacht und weiß im Laufe der Zeit besser damit um- zugehen. Das ist ja das Schöne an dieser "Lehrzeit".



Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
Ich mache auch immer wieder die Erfahrung, dass Versicherungen einfach nicht antworten und ich die Eskalationsstufen immer ein bisschen erhöhen muss...

....das ist ja auch irgendwie traurig, wenn nun tatsächlich ein RA
eingeschaltet werden muß...nur weil Schweigen im Walde.


LG Heide4
heidi4 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23