Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Umfrage an Rechtliche Betreuer

Dies ist ein Beitrag zum Thema Umfrage an Rechtliche Betreuer im Unterforum Situation der Betreuer/innen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Liebe Kollegen, ich habe hier eine Umfrage für das Studienprojekt einer Freundin. Es wäre toll, wenn ihr die kurze Umfrage ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Situation der Betreuer/innen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.08.2021, 17:17   #1
Ich bin neu hier
 
Benutzerbild von BerlinerBerufsbetreuer
 
Registriert seit: 23.09.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 7
Standard Umfrage an Rechtliche Betreuer

Liebe Kollegen,

ich habe hier eine Umfrage für das Studienprojekt einer Freundin.
Es wäre toll, wenn ihr die kurze Umfrage beantworten könntet.
Etwas zu Gewinnen gibt es auch.
Viel Erfolg und ein schönes Wochenende!

BerlinerBerufsbetreuer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 08.08.2021, 22:18   #2
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 11.03.2019
Ort: BaWü
Beiträge: 158
Standard

Als Umfrage getarnte Werbung für einen Anbieter von Nachlassmanagement.
hanns ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 08.08.2021, 23:09   #3
Berufsbetreuer
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 964
Standard

Zitat:
Zitat von hanns Beitrag anzeigen
Als Umfrage getarnte Werbung für einen Anbieter von Nachlassmanagement.

So sieht's aus. Kann komplett weg und sollte aus dem Forum gelöscht werden.

Ich wundere mich darüber, dass ausgerechnet Betreuer*innen immer wieder für dermaßen dämlich gehalten werden. Wir sind schon von Berufs wegen die falsche Adresse für solche Bauernfänger.
Flafluff ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 08:26   #4
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 12,934
Standard

Konnte zwar den Link nicht öffnen aber ich verlasse mich mal auf die Vorschreiber.
Der Link ist jetzt weg mit dem deutlichen Hinweis an den Threadstarter: noch so ein Ding und es erfolgt der Ausschluss aus dem Forum!
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 09:31   #5
Ich bin neu hier
 
Benutzerbild von BerlinerBerufsbetreuer
 
Registriert seit: 23.09.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 7
Standard Das ist eine Umfrage für eine Bachelorthesis.

Wie im Text klar beschrieben, macht hier eine Studentin des Bachelor of Arts Studiengang Betreuung und Vormundschaften eine Umfrage.
Ihr würdet ihr sehr helfen, wenn ihr als Betreuer kurz die Fragen beantworten könntet anstatt hier zu verleumden. Vielen Dank für die Unterstützung an die Community der Betreuer.
BerlinerBerufsbetreuer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 10:21   #6
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 12,934
Standard

Ich stelle das hier mal ausdrücklich zur Diskussion:

Der Threadstarter hatte mich alls Admin jetzt direkt angeschrieben ob eine Umfrage gegen Forenregaln verstosse?
Dazu jetzt meine private Meinung: es ist im Forum wie im gesamten Betreuungsrecht auch- es kann nicht an alles gedacht werden und für jedes und alles ein komplettes Regelwerk zu erstellen halte ich für unmöglich.

Was die Umfrage betrifft- Steinbeis vor oder zurück- hier tut jemand kund seit 15 Jahren bereits im Bereich Nachlassverwaltung zu arbeiten. Als Anreiz der Beteiligung winken Gutscheine von Amazon.

Wenn jemand aus Eigeninteresse und mit direktem Bezug zu seiner Arbeit als Betreuer eine Umfrage erstelllen möchte habe ich damit kein Problem.
Problematisch empfinde ich das (wiederholte) Einstellen für andere die sich genausogut selbst hier anmelden, beteiligen und dann auch eine im konkreten Bezug erkennbare Umfrage starten.

Alles andere, gerade das wiederholte Anfragen für andere, ist für mich persönlich ein absolutes NO GO und nicht akzepabel!
Das Forum als Wasserträger zu nutzen entspricht nicht meinem Selbstverständnis. Weder privat noch als Mitbetreiber.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 11:43   #7
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 29.07.2019
Ort: Nähe Weißwurstäquator
Beiträge: 125
Standard

Ach Leute,

habt doch ein bisschen Mitleid.

Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die zuerst was anderes arbeiten - z. B. bei einer Bank - und danach nochmal studieren. Dass sie dafür was nimmt, was einen Bezug zu ihrer bisherigen Arbeit hat, ist doch naheliegend. Und Studierende brauchen für Umfragen halt nunmal Teilnehmer.

Gut, die Umfrage hat eine Dritte Person eingestellt und gesagt: meine Freundin studiert das und sucht Antworten. Wäre das ein solcher Unterschied, wenn sich die Studentin selbst angemeldet hätte? Da kann man sich auch 1 x anmelden und nie wieder mitmachen.

Es muss ja keiner mitmachen. Oder die genannte Bank beauftragen.
Ein Gutschein von 10€ der dazu noch verlost wird, haut jetzt auch keinen aus den Socken..
Forenfuchs ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 11:46   #8
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 29.07.2019
Ort: Nähe Weißwurstäquator
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von Flafluff Beitrag anzeigen
Ich wundere mich darüber, dass ausgerechnet Betreuer*innen immer wieder für dermaßen dämlich gehalten werden. Wir sind schon von Berufs wegen die falsche Adresse für solche Bauernfänger.
Mal von der Umfrage abgesehen: Was soll daran Bauernfängerei sein?

Es gibt viele Erbenermittler, die ihre Dienstleistung anbieten und einige, die gezielt bei Betreuern dafür werben. (Natürlich zähle ich jetzt keine Links auf.. sieht man aber in Werbeanzeigen bei BdB-Aspekte o.ä. - Die dort genannte Bank gehörte bislang übrigens nicht dazu.)
Forenfuchs ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 13:46   #9
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 12,934
Standard

Zitat:
Es gibt viele Erbenermittler, die ihre Dienstleistung anbieten und einige, die gezielt bei Betreuern dafür werben.
Die verstecken ihr Eigeninteresse nicht sondern gehen offen damit um. Ausserdem müssen Werbanzeigen in Fachzeitschriften selbst gezahlt werden. Es handelt sich dabei um (ehrliche) Reklame.
Der Vergleich hinkt

Das macht für mich schon einen grossen Unterschied.

Zitat:
Wäre das ein solcher Unterschied, wenn sich die Studentin selbst angemeldet hätte?
Ja, die Gründe dafür hatte ich bereits benannt. Zusätzlich zur Offenheit.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Alt 09.08.2021, 14:10   #10
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 29.07.2019
Ort: Nähe Weißwurstäquator
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von michaela mohr Beitrag anzeigen
Die verstecken ihr Eigeninteresse nicht sondern gehen offen damit um.
Das macht für mich schon einen grossen Unterschied..
Ich bin sicher, wenn die Hoerner Bank bei Betreuern werben WOLLTE, würde sie es halt machen. Da brauchen die keine Studentin "vorschieben".

M. W. ist die Bank sehr stark in dem Bereich vertreten und tritt gleich an die heran, die es zumeist betrifft: Rechtspfleger am Nachlassgericht.
Forenfuchs ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37