Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Vermögenshaftpflichversicherung für Berufsbetreuer

Dies ist ein Beitrag zum Thema Vermögenshaftpflichversicherung für Berufsbetreuer im Unterforum Situation der Betreuer/innen , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
§ 10 BtRegV Berufshaftpflichtversicherung Betreuerregistrierungsverordnung https://www.buzer.de/23_BtOG.htm Wer ist denn derzeit ein günstiger Anbieter?...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Situation der Betreuer/innen

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.11.2022, 09:03   #1
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 15.08.2012
Beiträge: 273
Standard Vermögenshaftpflichversicherung für Berufsbetreuer

§ 10 BtRegV Berufshaftpflichtversicherung Betreuerregistrierungsverordnung

https://www.buzer.de/23_BtOG.htm



Wer ist denn derzeit ein günstiger Anbieter?

Geändert von Beschützer (21.11.2022 um 09:18 Uhr)
Beschützer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 10:30   #2
Moderator
 
Benutzerbild von HorstD
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Duisburg, Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 4,293
Standard

Den größten Überblick dürften darauf spezialisierte Versicherungsmakler haben, zB GL, Hamburg: https://gl-versicherungsmakler.de/
__________________
Mit vielen Grüßen
Horst Deinert

Weitere Infos:

https://www.lexikon-betreuungsrecht.de
HorstD ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 11:00   #3
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 15.08.2012
Beiträge: 273
Standard

Dankeschön!


Mir liegt jetzt ein Angebot für 249€ im Jahr vor. 300 000€ pro Fall, gesamt 1,2 Mil. €.


Hat jemand ein besseres Angebot gefunden?
Beschützer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 11:47   #4
agw
Admin/ Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von agw
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Mitten in Hessen
Beiträge: 4,623
Standard

Zitat:
Hat jemand ein besseres Angebot gefunden?

Um genau zu wissen ob ein Angebot besser oder schlechter ist müsste man alle Versicherungsleistungen und Ausschlüsse prüfen.


Die von dir genannten Eckdaten sind für sich gesehen nicht aussagekräftig.
__________________
----------------
agw ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 13:49   #5
Moderator
 
Benutzerbild von HorstD
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Duisburg, Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 4,293
Standard

Zitat:
Zitat von Beschützer Beitrag anzeigen
Mir liegt jetzt ein Angebot für 249€ im Jahr vor. 300 000€ pro Fall, gesamt 1,2 Mil. €.
Summe wäre ausreichend (sogar über der Mindestsumme). Der Teufel kann im Detail stecken. Gibt es Selbstbehalte (bis 2.500 sind zulässig, damit wären aber nur noch ganz massive Schäden von der Versicherung zu zahlen. Sind sog. „Bewusste Pflichtwidrigkeiten“ ausgeschlossen? Kann zu schönem Streit mit der eigenen Versicherung führen. Sind öffentlich-rechtliche Schadenersatzforderungen von Behörden (zB nach §§ 103, 104 SGB XII) ausdrücklich mitversichert? Falls man Hilfskräfte beschäftigt: sind auch von denen verursachte Schäden abgedeckt? Wie weit reicht die Nachhaftung nach Ende des Versicherungsverhältnisses (sollte 10 Jahre sein, § 199 Abs. 3 BGB)?
__________________
Mit vielen Grüßen
Horst Deinert

Weitere Infos:

https://www.lexikon-betreuungsrecht.de
HorstD ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2022, 14:49   #6
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 15.08.2012
Beiträge: 273
Standard

Dank für die Hinweise.


Kein Selbstbehalt.


Das andere muss ich nachlesen.
Beschützer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2022, 17:20   #7
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 87
Standard

Moin :-). Meine Versicherung hat mir ein Umstellungsangebot für meine Vermögensschadenshaftpflichtversicherung geschickt. Darin wären öffentlich-rechtliche Schadenersatzforderungen von Behörden mitversichert: "(Es) ... bezieht sich der Versicherungsschutz auch auf öffentlich-rechtliche
Ansprüche nach §§ 103/104 SGB XII und § 118 Abs. 4 SGB VI.
Die Höchstersatzleistung beträgt innerhalb der Versicherungssumme für Vermögensschäden EUR 25.000
je Schadenfall und maximal für alle Verstöße eines Versicherungsjahres".
Das erscheint mir recht wenig, oder? Viele Grüße!
Berufsbetreuerin! ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 08:48   #8
Moderator
 
Benutzerbild von HorstD
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Duisburg, Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 4,293
Standard

Fehlt im letzten Satz evtl die Million für alle Schäden eines Jahres? Das wäre die gesetzliche Mindestsicherung nach § 10 BtRegV.
__________________
Mit vielen Grüßen
Horst Deinert

Weitere Infos:

https://www.lexikon-betreuungsrecht.de
HorstD ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 12:03   #9
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 87
Standard

Hallo Herr Deinert, bei den "normalen" Vermögensschäden sind 250.000€ bis zu 4xjährlich aufgeführt, also die "normale" Mindestsumme nach der neuen Rechtslage. Die 25.000 € stehen in den besonderen Bedingungen:

"Besondere Bedingungen
1. Ergänzend zu Ziffer 6 AVB sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen Haftpflichtansprüche wegen

1.1. Schäden aus einer kaufmännischen Kalkulations-, Spekulations- oder Organisationstätigkeit;

1.2 Schäden, die dadurch entstanden sind, dass Versicherungsverträge nicht oder nicht ordnungsgemäß
abgeschlossen, erfüllt oder fortgeführt werden.
Soweit sich die vorgenannten Tätigkeiten (Ziffer 1.2) auf gesetzliche Sozialversicherungsverhältnisse
beziehen, besteht Versicherungsschutz.
Die Höchstersatzleistung beträgt innerhalb der Versicherungssumme für Vermögensschäden EUR 25.000
je Schadenfall und maximal für alle Verstöße eines Versicherungsjahres.

2. Abweichend von Ziffer 1.1 (1) AVB bezieht sich der Versicherungsschutz auch auf öffentlich-rechtliche
Ansprüche nach §§ 103/104 SGB XII und § 118 Abs. 4 SGB VI.
Die Höchstersatzleistung beträgt innerhalb der Versicherungssumme für Vermögensschäden EUR 25.000
je Schadenfall und maximal für alle Verstöße eines Versicherungsjahres."

Vielleicht verstehe ich da auch irgendetwas falsch, ich warte noch auf Antwort der Versicherung. Aber gerade diese Schäden, die entstehen können, wenn man einen wichtigen Antrag auf irgendwelche Leistungen zu spät oder sogar gar nicht stellt, können ja 25.000 Euro durchaus überschreiten, und genau die will man ja abgesichert haben, richtig? Vielen Dank und viele Grüße!
Berufsbetreuerin! ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2022, 15:39   #10
Moderator
 
Benutzerbild von HorstD
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Duisburg, Ruhrgebiet, NRW
Beiträge: 4,293
Standard

Die Summen dürften (von Gesetzes wegen) ausreichen. Bei den 250.000 geht es um die Haftung ggü dem Betreuten (§ 1826 BGB 2023), die anderen Tatbestände sind „nice to have“. Inhaltlich macht eine Höherversicherung da sicher Sinn, aber man muss es auch bezahlen können.
__________________
Mit vielen Grüßen
Horst Deinert

Weitere Infos:

https://www.lexikon-betreuungsrecht.de
HorstD ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38