Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Für Neueinsteiger dies oder das?

Dies ist ein Beitrag zum Thema Für Neueinsteiger dies oder das? im Unterforum Technik, Arbeitssoftware , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
HAllo in die Runde, ich stehe ganz am Anfang meiner Tätigkeit als Berufsbetreuer und habe mich jetzt mit beiden Systemen ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Technik, Arbeitssoftware

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 24.01.2016, 13:18   #1
Einsteiger
 
Registriert seit: 21.01.2016
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 11
Standard Für Neueinsteiger dies oder das?

HAllo in die Runde, ich stehe ganz am Anfang meiner Tätigkeit als Berufsbetreuer und habe mich jetzt mit beiden Systemen etwas beschäftigt. Die Cloudlösung halte ich bei ...... für die bessere Lösung weil die Technologie ja überall in diese Richtung geht. Mir ist nur nicht klar wie ausgereift das System schon ist und ob der Mehraufwand der am Anfang nötig ist sich lohnt. Hat jemand als Berufseinsteiger mit ....... valide Erfahrungen gemacht die er mit mir teilen würde? Liebe Grüsse Stefan
Jochen11 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 20:23   #2
Club 300
 
Registriert seit: 19.01.2014
Beiträge: 331
Standard

Die wenigsten werden vermutlich beides kennen...
Wofür brauch man ne Cloud ? Eine Festplatte reicht doch auch.
Miezekatze ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 18:52   #3
Gibt einen aus
 
Benutzerbild von Leuchtturm-H
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 444
Standard

Moin,

ich lehne eine Cloud derzeit ab. Der Preis ist natürlich, keine Infos von Unterwegs abrufen zu können.

Meine Datensicherung beschränkt sich auf eine externe Festplatte, alles weitere macht mein Programm.

Der Leuchtturm
Leuchtturm-H ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 20:00   #4
Admin/Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von Imre Holocher
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Betreuungsbüro Herrlichkeit 6 in 28857 Syke
Beiträge: 7,820
Standard

Moin moin

Die Lösung mit einer Cloud ist sicherlich eine sehr praktische Sache.
Man sollte allerdings bedenken, dass auch die Cloud (phonetisch gar nicht mal so falsch: Klaut) eine IT-Lösung ist und damit grundsätzlich knackbar. Es gibt grundsätzlich kein Programm und keine Speicherform, das bzw. die am Internet hängt und nicht geknackt werden kann. Schon allein für Reparaturzwecke müssen Hintertüren eingebaut werden, die wenigstens die Kunden nicht kennen (andere schon...).
Wie man dann seinen Datenschutz betreibt muss man sich dann natürlich überlegen.

MfG

Imre
__________________
Fehler sind dazu da, um sie zu machen
und daraus zu lernen.
Fehler sind nicht dazu da, sie dauernd zu wiederholen.
Imre Holocher ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2016, 00:17   #5
Einsteiger
 
Registriert seit: 21.01.2016
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 11
Standard butler 21

Mich interessieren Erfahrungen mit der cloud Lösung im Alltag. Wie ist es online zu arbeiten, sind die Zugriffszeiten akzeptabel? Wie würdest du die Funktionalität beschreiben? Ich würde mich riesig freuen ein paar Erfahrungen auszutauschen. Liebe Grüsse Stefan
Jochen11 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 08:35   #6
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 23.01.2014
Ort: Niederrhein
Beiträge: 182
Standard

Hallo zusammen,
ich kann mich nur Imre und Leuchtturm anschließen. Die Nichterreichbarkeit von unterwegs hat zudem noch etwas befreiendes. Ich will nicht überall von allen erreichbar sein oder alles erreichen können. Das hat für mich etwas mit Selbstschutz zu tun.

Und die Cloud-Lösung selbst: da haben ja die beiden schon zu ausgefpührt. Da ist für mich an erster Stelle das Datenschutz-Problem. Und das sehe ich dabei als nicht gelöst an. Ich habe im November einen kurzen Vortrag vom GF von Butler hören dürfen. Klang alles sehr schön, eigener Server in D, nur direkter Zugriff, regelmäßige Sicherung etc. Aber es gibt eben das, was Imre schreibt: alles ist zu knacken. Und da ist es mir egal, ob man sich die Frage stellen kann, wer Interesse an Daten von Betreuten haben könnte und was man damit anfangen sollte/könnte. Ich bleibe, so lang es irgend möglich ist, bei meiner stationären Lösung.
Beste Grüße
Andrew
__________________
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind.
Karl Valentin
Andrew ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 09:28   #7
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 13,884
Standard

Zitat:
Ich will nicht überall von allen erreichbar sein oder alles erreichen können. Das hat für mich etwas mit Selbstschutz zu tun.
@Andrew, für dich hoffe ich, dass du dich nicht etwa in derselben Altesgruppe befindest
Im Ernst, die neuen Technologien haben etwas faszinierendes wenn man von aussen draufschaut- manchmal auch mit bißchen Neid wie ich zugeben muss.

Imre hat das hier:
Software
schon gut auf den Punkt gebracht.

Aber..... diese Allzeit- Bereit Mentalität die gleichzeitig auch dahinter steckt, das Gefühl überall und zu jeder Zeit präsent sein zu müssen oder zu wollen halte ich im Hinblick auf persönliche Arbeitshygiene für gefährlich.

Wenn ich wirklich böse argumentieren wollte könnte ich vielleicht auch von Omnipotenzphantasien reden.

Arbeitsökonomie ist es Eine und wichtig, aber sich selbst bedenkenlos stressen und permanent überforden kann nicht die passende Antwort darauf sein.

Persönlich finde ich , meine Kunden haben ein Recht auf meine ungeteilte Aufmerksamkeit und Konzentration- das kommt im laufenden Geschäft oft eh zu kurz. Die bekommen sie nicht wenn ich nebenher und gleichzeit noch andere Kunden "bediene"

Aber bitte- nix für Ungut
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 13:44   #8
Einsteiger
 
Registriert seit: 21.01.2016
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 11
Standard

Danke euch für die Kommentare. Ich halte jedoch sowohl das Thema Datensicherheit und auch Erreichbarkeit nicht für mich zentral. Mir geht es darum rauszukriegen was mich in der Verwaltung optimal unterstützt. Ich schaue zwar noch von draußen drauf aber aus meiner Erfahrung aus anderen Verwaltungsprozessen halte ich sauber gute Prozesse mit einer unterstützenden software für hoch bedeutsam. Am Anfang nimmt man irgendeine software um sich zu unterstützen. In dem Moment weiß ich aber gar nicht ob eine anderes System nicht besser mich unterstützen könnte, mein Eindruck ist das die Auswahl für viel Betreuer kein gesteuerter Prozess ist sondern eher eine Entscheidung getroffen wird die aus dem Bauch passiert. Ich wollte einfach ein bisschen mehr Fakten darüber sammeln wo die Unterschiede in der Anwendung liegen. Ein Cloudlösung hat den großen Charme das Veränderungen zentral pemanent durchgeführt werden können und der user sofort profitiert. Werde mich wohl dafür entscheiden damit sicherlich mehr Risiko gehen aber hoffe das die Lösung mich in den Prozessen besser unterstützt. Werde dann berichten Liebe Grüsse Stefan
Jochen11 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 18:00   #9
Forums-Azubi-Anwärter
 
Registriert seit: 06.04.2015
Beiträge: 27
Standard

ich nutze ......, habe vorher ..... benutzt und durch Wechsel indie Selbstständigkeit hat sich der Wechsel angeboten...

Ich bin bisher sehr zufrieden. Es ist wie bei jedem neuen Programm, es gibt viele Dinge neu zu erkunden. ...... ist natürlich da nicht auszunehmen, zumal es sehr viele Funktionen die mir gefallen (vor allem in Bezug auf Rechnungslegung, Faxe, Berichte etc.) inwieweit das die anderen Programme können weiß ich nicht.

Wenn man gerne flexibel arbeitet, ggf. mal im Zug oder woanders (ist bei mir mit zwei kleinen Kindern nicht gerade ungewöhnlich) dann ist es ideal, solange man Internet hat natürlich, ohne Internet geht nix. Ladezeiten sind im Regelfall sehr gut, da du ja nicht viel runterbzw. hochlädst (nur der Bildschirm wird übertragen - wenn ich das damals richtig verstanden habe)

Zur Cloud brauch man ja nicht viel sagen, da streiten sich die Geister. Ich war auch sehr skeptisch am Anfang, finde aber zumindest für mich, dass die Vorteile überwiegen - geklaut werden kann überall, auch auf einer Festplatte zu Hause (und wenn es halt ein dummer Einbrecher ist) Vorteil ist so gesehen natürlich, das sie zumindest nicht bei einem Brand verloren gehen...

also Zuammenfassend bin ich leicht begeistert, aber jeder Mensch ist ja zum Glück anders und manche Programme kommen bei dem einen besser an oder schlechter.

was natürlich die Arbeitshygiene anbetrifft, muss jeder auf sich selbst achten, ...... kann hierbei auch helfen, muss aber nicht. Je nachdem wie erreichbar man sein will. Vieles ist hierbei ja eher vom Handy abhängig...Wenn man natürlich bei einen Betreuten ist, sollte man sich auf ihn konzentrieren, sonst brauch ich auch gar nicht hinfahren
Speedy86 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 18:51   #10
Forums-Azubi
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 38
Standard

.... mein Eindruck ist das die Auswahl für viel Betreuer kein gesteuerter Prozess ist sondern eher eine Entscheidung getroffen wird die aus dem Bauch passiert. Ich wollte einfach ein bisschen mehr Fakten darüber sammeln wo die Unterschiede in der Anwendung liegen. Ein Cloudlösung hat den großen Charme das Veränderungen zentral pemanent durchgeführt werden können und der user sofort profitiert. Werde mich wohl dafür entscheiden damit sicherlich mehr Risiko gehen aber hoffe das die Lösung mich in den Prozessen besser unterstützt. Werde dann berichten Liebe Grüsse Stefan[/QUOTE]

Hallo Stefan,
ich empfehle, die allgemeinen Anmerkungen der erfahrenen KollegInnen ernst zu nehmen. Wir haben in erster Linie die Daten unserer Betreuten zu schützen. Hier geht es meiner Meinung nach nicht in erster Linie um DEIN Risiko, sondern um das Deiner Betreuten.
Ausserdem glaube ich, dass auch die Cloud-Lösung in vielleicht 1 bis 2 Jahren als veraltet gelten wird. Und dann?
LG
BigWilliam ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
butler21 ausgereift?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37