Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Whats App als Kommunikationsmittel mit Betreute

Dies ist ein Beitrag zum Thema Whats App als Kommunikationsmittel mit Betreute im Unterforum Technik, Arbeitssoftware , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Moin, ich habe ein Diensthandy, sprich Smartphone. Über der Nummer bin ich nur telefonisch zu erreichen. Alle Betreute wissen, dass ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Technik, Arbeitssoftware

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 08.11.2016, 19:04   #1
Stammgast
 
Benutzerbild von Leuchtturm-H
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 738
Standard Whats App als Kommunikationsmittel mit Betreute

Moin,

ich habe ein Diensthandy, sprich Smartphone. Über der Nummer bin ich nur telefonisch zu erreichen. Alle Betreute wissen, dass ich nicht über SMS kommuniziere.

Eine Kollegin nutzt Whats App um mit den Betreuten zu kommunizieren. Sie ist ganz begeistert, da sie kurzfrsditig an wichtige Briefe gelangt. Die Betreuten machen ein Photo vom Brief und schicken es rüber.

Ich finde die Idee recht gut, habe aber Sorge mit irgendwelchen Bildern, Kommentaren und was auch immer, belästigt zu werden.

Mein Diensthandy wird auf meine Festnetznummer umgeleitet, bleibt nach Feierabend im Büro und wird eigenlich nur zum telefonieren auf Mobilnummern genutzt.

Habt ihr Erfahrungen mit Whats App?

Danke und Grüße vom
Leuchtturm
Leuchtturm-H ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 21:29   #2
Routinier
 
Registriert seit: 17.01.2015
Beiträge: 1,882
Standard

Nein. Ich kommuniziere ausschließlich per Telefon. Whatwapp, Facebook etc mag praktisch sein. Und auch ich war durchaus schon in Versuchung darüber nachzudenken. Aber
1. Finde ich persönlich das nicht professionell. Ich hatte bisher weder mit meinem Arzt, noch Anwalt, Steuerberater oder dem Versicherungsvertreter per WhatsApp o.ä. Kontakt. Da käme wohl auch keiner auf die Idee.
2. Der Respekt im Umgang miteinander ist bei dieser Art der Kommunikation oftmals schneller weg. Man hört nicht den Tonfall, die Stimmlage ... Das Einschätzen des Gegenübers fällt schwerer. Die Umgangssprache flapsiger, Smilies hinzugefügt...
3. Ich möchte ungern den ganzen Tag mit "lustigen" Bildchen und Videos zugeworfen werden.

Deshalb bin ich weder bei FB vertreten, noch über WhatsApp aktiv (nur privat)

Aber das ist meine persönliche Meinung. Alles hat Vor- und Nachteile.
Boomer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 06:24   #3
ehem. Admin / Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14,097
Standard

Zitat:
Habt ihr Erfahrungen mit Whats App?
Halb am Anfang aber jetzt auch öfter.

Der Vorteil ist, dass du sehen kannst wenn die Nachricht gelesen wurde. Das ist gerade bei Mitteilungen und Verspätungen usw. ziemlich brauchbar, spart grübeln und warten.

Ich mache das, zumal ich zum meinem Erstaunen auch von Richtern schon Whats App Nachrichten erhalten habe, jüngere Anwälte nutzen das auch gerne mal.

Auf die Idee mir lustige Videos zu schicken kam noch kein beruflicher Kontakt. Schon gar nicht von meinen Betreuten. Die wissen, dass ich sowas nicht will, schicken mir per Mail ja auch keine Links zu you toube Filmchen. Sowas kann man vorher klar besprechen.

Whats App ist letztendlich auch nur ein Kommunikationsmittel.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 09:31   #4
Einsteiger
 
Registriert seit: 19.04.2013
Ort: Schwabenland
Beiträge: 23
Standard

ich bin ja "nur" Ehrenamtliche. Mit einer Betreuten nutze ich Whatsapp und finde es praktisch. Organisatorisches läuft meist über die Sozialarbeiterin aber für Kleinigkeiten ist es eine nützliche Sache.

LG Mila
Mila ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 14:20   #5
Forums-Azubi
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 31
Standard

Ich habe kein Diensthandy, mein Arbeitgeber stellt mir auch keines zur Verfügung und meine private Mobilnummer gebe ich nicht an meine Betreuten raus.


Wenn ich ein Diensthandy hätte, wäre ich vorsichtig mit der Übermittlung von Dokumenten per Foto. Auf einem Seminar haben wir mal gelernt, dass es okay ist, wenn der Betreute von sich auch was schickt und damit auch die Verantwortung dafür übernimmt, dass die Daten per WhatsApp unterwegs sind, bei Nachrichten, die ich schicke, ich aber die Verantwortung für Datensicherheit/Datenschutz trage. Mir persönlich ist es zu sehr Grauzone, als dass ich es nutzen wollte.


Auch, wenn es zweifelsohne auch seine Vorteile hätte. In meinem Fall könnten es aber ohnehin nur zwei meiner Betreuten nutzen, weil die anderen aus verschiedenen Gründen nicht in der Lage sind (Alter, Demenz, Analphabetismus etc) WhatsApp zu nutzen.
Wer?Wie?Was? ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 18:53   #6
Admin/Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von Imre Holocher
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Betreuungsbüro Herrlichkeit 6 in 28857 Syke
Beiträge: 8,661
Standard

Moin moin

Ich nutze auch WhattsApp für Kontakte zu Klienten, da es diese nichts kostet. Für Zählerablesungen, Briefe oder sonstige Bilder ist das eine schnelle Lösung.

Privat habe ich da lieber einen Anbieter, der zwar etwas kostet, aber die Daten besser verschlüsselt werden.

Aber:
Ich habe bei meinem Smartphone grundsätzlich den Datenverkehr ausgeschaltet und sehe nur gezielt nach, wenn ich das möchte und es in den Kram passt. Dann wird gleich wieder abgeschaltet.
Dadurch ist klar, dass mit einer Antwort nicht in sekundenschnelle gerechnet werden kann - sondern ggf. erst morgen oder nach dem Wochenende.
So klappt das auch, dass man nicht ständig mit allem Müll zugeballert wird.

MfG

Imre
__________________
Fehler sind dazu da, um sie zu machen
und daraus zu lernen.
Fehler sind nicht dazu da, sie dauernd zu wiederholen.
Imre Holocher ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 17:51   #7
Einsteiger
 
Benutzerbild von Wulli
 
Registriert seit: 10.12.2012
Ort: Pfungstadt
Beiträge: 10
Daumen hoch

ich nutze den Dienst schon seit Anfang an privat und geschäftlich.

In allen Bereichen ist es für mich eine postive Ergänzung.

Fragen werden kurzfristig beantwortet, Daten schnell übermittelt.

Manchmal muss man seinem Gegenüber eine Grenze setzen, um nicht rund um die Uhr zugemüllt zu werden (betr. privat und geschäftlich).

Vermissen möchte ich WhatsApp auf keinen Fall, da er mir die Arbeit sehr erleichtert.
__________________
Wer sich verrückt macht wegen Anderen - ist selber schuld
Ich wurde schneller Betreuer als mir lieb war
Wulli ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2016, 19:40   #8
Berufsbetreuer
 
Registriert seit: 21.02.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 1,193
Standard

WhatsApp nutze ich nicht mehr, seit klar wurde, dass man sein gesamtes Telefonbuch unkontrolliert weiterreicht. Das wollte ich letztlich keinem meiner Kommunikationspartner zumuten. Da bei WhatsApp die letzten Schritte sicherlich noch längst nicht getan sind, würde es mich nicht wundern, wenn eines Tages bspw. Querhinweise versandt werden, welche gemeinsamen Kontakte gerade miteinander kommunizieren. WhatsApp ist meines Erachtens zutiefst unseriös geworden. Ich konnte den Account noch rechtzeitig löschen, bevor auch das nicht mehr ging.
Ich nutze nun privat Threema und Signal. Auf der Geschäftszimmer nur noch SMS und Email. Geht übrigens auch gut.
Flafluff ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40