Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Scannen und Software

Dies ist ein Beitrag zum Thema Scannen und Software im Unterforum Technik, Arbeitssoftware , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Prüfe mal die Einstellungen beim Scanner. 200dpi in Schwarz/Weiß oder Graustufen reicht i.d.R aus, 300 dpi ist komfortabel. Ich habe ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Technik, Arbeitssoftware

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 30.01.2020, 11:18   #11
Club 300
 
Registriert seit: 03.07.2013
Ort: Bürostandort Oldenburg/Niedersachsen
Beiträge: 316
Standard Dateigrößen

Prüfe mal die Einstellungen beim Scanner.
200dpi in Schwarz/Weiß oder Graustufen reicht i.d.R aus, 300 dpi ist komfortabel.
Ich habe über mehrere Geräte die Dateigrößen verglichen und kam auf Werte ziwschen 500kb bis mehrere MB pro Seite A4 in der Grundeinstellung.
Da ist Optimierungspotenzial.


Ich nute einen i3 (3.Generation) und 8MB Ram und das reicht.
__________________
--> Das Leben bleibt spannend
K.Wagner ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2020, 21:56   #12
Admin/Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von Imre Holocher
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Betreuungsbüro Herrlichkeit 6 in 28857 Syke
Beiträge: 7,820
Standard

Moin moin

Wenn man eine DIN A4 Seite Text nicht gerade auf Postermaß vergrößern will, reichen auch 150 dpi aus.

MfG

Imre
__________________
Fehler sind dazu da, um sie zu machen
und daraus zu lernen.
Fehler sind nicht dazu da, sie dauernd zu wiederholen.
Imre Holocher ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 09:07   #13
Stammgast
 
Registriert seit: 06.03.2018
Ort: Bürstadt, Hessen
Beiträge: 586
Standard

Manche Software bietet auch eine OCR Erkennung an. Hatte da öfter gelesen, dass 300 dpi dafür optimal sind.
Michael77 ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 18:17   #14
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 15.11.2019
Beiträge: 3
Standard Alles eine Frage des Formates

Die gängigen PDF Reader z.b. Abby wandeln "Durchsuchbare PDF- Dateien" in Word Dokumente um. Ich arbeite zum Beispiel mit einem Brother ADS-2800W. Für kleines Geld, Scanleistung hervorragend, Mitgelieferte Software Umfangreich und gut. Und was für mich wichtig war, er arbeitet im Netzwerk.

Noch etwas zur Aufbewahrungspflicht, es wurde von Akten seit 1995 gesprochen. Hatte im letzten Jahr eine Fortbildung bei der Betreuungsbehörde zum Thema Datenschutz. Solange andere Gesetze nicht eine Aufbewahrungspflicht bestimmen (Steuergesetze), haben wir keine Aufbewahrungspflicht. Eigentlich müssen wir die Akten nach dem Ende unserer Betreuung vernichten. Wir verlieren mit der Aufhebung der Betreuung die Berechtigung Daten des Betreuten zu besitzen. Das heisst, wir müssen unsere PC´s nach Beendigung einer Betreuung "säubern". Und zu dem Kollegen mit dem "Bauchwhe" wegen der Ausschließlichkeit der Scans, bei Gutenberg hatten die Anhänger der Steintafeln auch "Bauchweh". Hat sich aber durchgesetzt. Gruß
Klausbernd Dickopf ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 19:37   #15
Forums-Geselle
 
Registriert seit: 21.12.2018
Ort: Nördliches Niedersachsen
Beiträge: 205
Standard

Zitat:
Zitat von Klausbernd Dickopf Beitrag anzeigen
...Wir verlieren mit der Aufhebung der Betreuung die Berechtigung Daten des Betreuten zu besitzen. Das heisst, wir müssen unsere PC´s nach Beendigung einer Betreuung "säubern".
Ganz so einfach kann man es sich nicht machen. Selbstverständlich gehören alle persönlichen Akten des Betreuten nach Abschluß der Betreuung in die Hände desselben, der Erben oder ggf. des Gerichtes. Nicht jede betreuungsrelevante Korrespondenz mit Ämtern, Ärzten und anderen involvierten Instituten, die in der Betreuungszeit geführt wurde, muss abgegeben oder vernichtet werden. Da gibt es in der Regel auch gewisse "geschäftsrelevante" Vorgänge, die ein Betreuer aufbewahren sollte. Ob nun in Papier oder EDV ist völlig egal.

Aber hier geht es ja wohl eher um die technischen Lösungen der Aktenführung.
Susi K ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 22:42   #16
Admin/ Berufsbetreuerin, Dipl.Pädagogin,
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 13,884
Standard

Zitat:
Solange andere Gesetze nicht eine Aufbewahrungspflicht bestimmen (Steuergesetze), haben wir keine Aufbewahrungspflicht.

Doch.
Laut Fröschle beträgt diese sogar 30 Jahre.


Zitat:
Eigentlich müssen wir die Akten nach dem Ende unserer Betreuung vernichten.
Da wären wri ja mit dem Klammerbeutel gepudert. Wie bitte sollen wir denn gerichtliche Klagen gegen uns wegen angeblicher Fehlhandlungen nach einiger Zeit "beantworten" können?
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 10:03   #17
Ehrenamtlicher Betreuer
 
Registriert seit: 23.02.2004
Ort: im Norden
Beiträge: 1,621
Standard

Hallo,

zurück zum Technischen: ich habe einen gebrauchten Scanner Kodak i1210.

Nach ca. 5000 Seiten Scan stellt sich als größter Fehler heraus, dass das Gerät in Verbindung mi der Software "PDF24" gerne Seiten verschluckt. Da wurde dann angeblich "Dokument 1" erzeugt, aber die Datei ist leer.

Mit der Software NAPS2 passiert das zwar nicht, aber da wird vor jedem Scan gewartet, bis sich die Lampe aufgewärmt hat, also 10 Sekunden. Das ist nach mehreren Scanns innerhalb kurzer Zeit unsinnig und verzögert nur.

Die Software "Scanvalidation" scannt sehr flott, aber nur im tiff-Format, Umwandlung muss mit einem anderen Programm geschehen.

Ich habe noch andere Programme probiert (Nitro Pro, Pagemaker, Win2PDF), aber alle haben ihre Macken.

Zur Aufbewahrungsfrist: für mich ist nach 10 Jahren Schluss.

Viele Grüße

Andreas
AndreasLübeck ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 10:12   #18
Routinier
 
Registriert seit: 25.01.2016
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1,075
Standard

Zitat:
Zitat von Klausbernd Dickopf Beitrag anzeigen
Noch etwas zur Aufbewahrungspflicht, es wurde von Akten seit 1995 gesprochen. Hatte im letzten Jahr eine Fortbildung bei der Betreuungsbehörde zum Thema Datenschutz. Solange andere Gesetze nicht eine Aufbewahrungspflicht bestimmen (Steuergesetze), haben wir keine Aufbewahrungspflicht.

Das kann man so nicht stehen lassen:


Gesetzliche Grundlage sind §§ 187 ff BGB. Diese Fristen gelten, natürlich auch für Berufsbetreuer.


Die 30 jährige Aufbewahrungsfrist z.B. ergibt sich z.B. aus § 197 Abs. 1 Nr 1 BGB (für Berufsbetreuer).


Einfaches Beispiel: Berufsbetreuer bringt den Betreuten unter (Freiheitsentziehung).
__________________
"SIE sind doch der Betreuer? SIE machen das jetzt!"
ufzeer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 21:07   #19
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 19.01.2020
Beiträge: 4
Standard Software scannen

Zitat:
Zitat von AndreasLübeck Beitrag anzeigen
Hallo,

um besonders nach Einführung des BTHG der Papierflut noch Herr zu werden will ich mir einen Dokumentenscanner anschaffen.

Dabei ist es mir sehr wichtig, dass ich die gescannten Dokumente auch durchsuchen kann, also z. B. im PDF-Format.

Soll man sich hier auf die mitgelieferte Software allein verlassen oder kann hier jemand ein Programm nennen, das besonders gut ist?

Ich möchte meinen gesamten Bestand scannen, und dann endlich mal Platz schaffen. Hier stapeln sich die Unterlagen ab 1996, die sollen endlich mal weg. Viele Betreute sind schon lange verstorben, und es gibt keine Angehörigen.

Viele Grüße und schöne Festtage,

Andreas



Ich habe mit der kostenpflichtigen Software gute Erfahrungen gemacht

Im zweiten Beitrag hier Werbung? Eher mal nicht.
N.Schäfers ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 20:27   #20
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 15.11.2019
Beiträge: 3
Standard Sehe ich Anders

Zitat:
Zitat von ufzeer Beitrag anzeigen
Das kann man so nicht stehen lassen:


Gesetzliche Grundlage sind §§ 187 ff BGB. Diese Fristen gelten, natürlich auch für Berufsbetreuer.


Die 30 jährige Aufbewahrungsfrist z.B. ergibt sich z.B. aus § 197 Abs. 1 Nr 1 BGB (für Berufsbetreuer).


Einfaches Beispiel: Berufsbetreuer bringt den Betreuten unter (Freiheitsentziehung).
Über Freiheitsentziehung entscheidet der Richter, nicht der Berufsbetreuer. Auf Grundlage einer ärztlichen Stellungnahme. Da bin ich in der Haftung draußen. Das hat der Gesetzgeber extra so geregelt. Über Freiheitsentzug darf nur ein Richter befinden.

Und EU recht dürfte immer noch Nationales Recht brechen.

Beste Grüße

Klaus Dickopf
Klausbernd Dickopf ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37