Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Welchen Chipkartenleser für HBCI

Dies ist ein Beitrag zum Thema Welchen Chipkartenleser für HBCI im Unterforum Technik, Arbeitssoftware , Teil der Offenes Forum gesetzliche Betreuung
Hallo ich will mich jetzt endlich durchringen zur Kontenverwaltung HBCI zu nutzen. In Sachen Software tendiere ich in Richtung WISO ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Technik, Arbeitssoftware

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 23.05.2011, 16:24   #1
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 6
Standard Welchen Chipkartenleser für HBCI

Hallo

ich will mich jetzt endlich durchringen zur Kontenverwaltung HBCI zu nutzen.
In Sachen Software tendiere ich in Richtung WISO Mein Geld 2011.
Ich hoffe damit nichts falsch zu machen.
Was ich mich noch frage ist, welchen Kartenleser verwende ich dafür.
Ich nutze at Work unter WinXP auf dem Mac. Der Kartenleser sollte zumindest schon mal erkannt werden und die Funktionen bieten die ich unter at work nutzen möchte. Da ich diesbezüglich keine Erfahrungen damit habe frage frage ich lieber vor einem möglichen Fehlkauf was ihr so nutzt.

Da wäre zB. der ReinerSCT cyberJack RFID als Standard, Basis oder Komfort. Welchen bräuchte ich da?

Danke schon mal.
Quax ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 17:23   #2
agw
Admin/ Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von agw
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 4,108
Standard

Zitat:
Zitat von Quax Beitrag anzeigen
In Sachen Software tendiere ich in Richtung WISO Mein Geld 2011.
Ich hoffe damit nichts falsch zu machen.
Hallo Quax,
wenn du deine Betreutenkonten aus dem WISO ins S-Firm exportieren willst dann lass die Finger davon.
Soweit ich es jetzt im Kopf habe hat WISO einiges geändert und es lässt sich nicht im S_Firm sicher einlesen. Was sowieso damit nicht geht ist alle Konten auf einmal zu importieren. Aber ruf dazu noch mal die Hotline von At- Work an, die können dir sagen welche Programme problemlos laufen.

Ich nutze S-Firm (auch unter Paralells) und es läuft problemlos.

Als Kartenleser nutze ich einen optischen Leser von Volksbank und Sparkasse. Kostet zwischen 7 und 12 €.


Gruß,
Andreas
__________________
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
(Albert Einstein)


agw ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 21:39   #3
Ich bin neu hier
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 6
Standard

. Sfirm und ein/mein optischer Leser scheint wohl die besser Wahl zu sein.
Leider bekomme ich Sfirm nicht über meine Bank. Und es muss Sfirm HBCI (114€) sein?
Quax ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 21:47   #4
agw
Admin/ Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von agw
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 4,108
Standard

Zitat:
Zitat von Quax Beitrag anzeigen
Leider bekomme ich Sfirm nicht über meine Bank. Und es muss Sfirm HBCI (114€) sein?
Hallo Quax,
also die HBCI Verfahren sollte das Programm natürlich schon können.

Und zum Preis informiere dich doch mal bei verschiedenen Sparkassen in deiner Umgebung. Die Verkaufspreise sind teils recht unterschiedlich.

Gruß,
Andreas
__________________
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
(Albert Einstein)


agw ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2011, 21:54   #5
Stammgast
 
Registriert seit: 29.12.2010
Ort: OWL
Beiträge: 588
Standard

Zitat:
Zitat von Quax Beitrag anzeigen
. Sfirm und ein/mein optischer Leser scheint wohl die besser Wahl zu sein.
Leider bekomme ich Sfirm nicht über meine Bank. Und es muss Sfirm HBCI (114€) sein?
Moin,
das HBCI System funktioniert nicht optisch, sondern mit einem externen Lesegerät - HBCI-Chipkarte, mit Klasse-3-Lesegerät gilt als das Sicherste, was man derzeit bekommen kann.

Das optische ChipTan System hat so seine Lücken, die aber ein gut gepfegter PC und ein wacher User erkennen kann.

chipTAN-Verfahren der Sparkassen ausgetrickst | heise Security

Viele Grüße!
gonzo ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2011, 11:34   #6
Forums-Gesellen-Anwärter
 
Registriert seit: 20.07.2010
Ort: Ludwigsburg
Beiträge: 57
Standard

Hallo liebe Kollegen,

ich stand vor einigen Wochen auch vor dieser Frage und habe mich dann als Programm für windata entschieden (wurde je schon in vielen Beiträgen angesprochen). Es gibt dabei eine Version die speziel für Betreuer konfiguriert ist, außerdem gibt es ein Modul dazu, dass die Umsätze automatisch in einen Ordner der von euch festgelegt wurde exportiert, so dass man sich diese Arbeit schonmal sparen kann. Man muss sie nur noch in butler oder at work importieren.
Weiter Infos gibt Euch gerne "GerdK"

Außerdem habe ich mal ein Forenbeitrag angehängt wo dies bereits diskutiert wurde.
http://www.forum-betreuung.de/situat...rsoftware.html
http://www.forum-betreuung.de/situat...rsoftware.html

Ich habe einen Chipkartenleser Kl 2 von Reiner (Secoder) der ist ganz gut und nicht so teuer, habe Ihn online bei dem großen Bücher- und Musikhändler gekauft, da war er am günstigsten.
Der Reiner rfid basis kann nur den Perso lesen ist für onlinebanking ungeignet.

"Windata ist außerdem günstiger als S-Firm"

Geändert von Steffenji (25.05.2011 um 11:38 Uhr)
Steffenji ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2018, 11:49   #7
Neuer Gast
 
Registriert seit: 18.05.2018
Beiträge: 1
Standard Welchen Chipkartenleser für HBCI

Hallo

Ich benutze für mein Online-Banking den (XXXXXXXX wegen Werbung gelöscht)
und bin sehr zufrieden damit. Beim Thema Sicherheit im Internet nehme ich gerne etwas mehr Geld in die Hand, um meine Daten vor Hackern zu schützen. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

VG
Schwabenjunge ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 00:21   #8
Einsteiger
 
Registriert seit: 03.08.2015
Ort: Bundesl. Bremen
Beiträge: 14
Standard

Ich nutze als Kartenlesegerät den ReinerSCT cyberJack. Als Software nutze ich @Work und als Banksoftware habe ich Starmoney 11 ( kostet 1,98€ pro Monat) . @Work und Starmoney arbeiten gut zusammen. Über die Fernwartung hat mir der Kundenservice von @work beim instalieren geholfen. Ich bin zufrieden damit.
Ich würde mich an deiner Stelle mal beraten lassen im Bezug auf dein Betriebssystem. Für das XP gibt es doch keine Updates mehr und deshalb wäre es mir mit Homebanking und Klientendaten zu unsicher.

Geändert von Hotte (25.05.2018 um 00:28 Uhr)
Hotte ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23