Forum Betreuung

Diskussionsforum zum Thema

gesetzliche Betreuung

 

Bessere Versorgung durch freiw. Beiträge im Wohnheim

Dies ist ein Beitrag zum Thema Bessere Versorgung durch freiw. Beiträge im Wohnheim im Unterforum Vermögensverwaltung/Geldangelegenheiten , Teil der Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts
Hallo, meine Betreute wohnt vollstationär in einem Behindertenwohnheim. Wir haben gerade insofern ein Luxusproblem, als wir uns immer mehr näher ...


Zurück   Forum Betreuung > Offenes Forum gesetzliche Betreuung > Rechtsfragen im Rahmen des Betreuungsrechts > Vermögensverwaltung/Geldangelegenheiten

Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Alt 07.04.2021, 21:55   #1
Neuer Gast
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 2
Standard Bessere Versorgung durch freiw. Beiträge im Wohnheim

Hallo,
meine Betreute wohnt vollstationär in einem Behindertenwohnheim.
Wir haben gerade insofern ein Luxusproblem, als wir uns immer mehr näher an der 5000-Euro-Schonvermögensgrenze bewegen.


Ich würde gern mehr Geld für meine Betreute ausgeben in Hinblick auf bessere, vollwertigere Ernährung, Sport- und zusätzliche Förderangebote.



Da dies für Einzelne in einer Einrichtung schwer zu realisieren ist, wüsste ich gern ob es Ideen und/oder Erfahrungen gibt, ob und wie man etwa mit einem Förderverein solche Angebote für die Wohngruppe oder das ganze Haus realisieren kann. Wäre es rechtlich möglich, dass meine Betreute in einen solchen Förderverein einzahlt ohne dann eine entsprechende direkte Gegenleistung zu bekommen?
Georg_Betreuer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 22:01   #2
Admin/ Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 12,515
Standard

Ich verstehe das nicht so ganz, wieso für das ganze Haus?
Engagiere doch einen freiberuflichen Alltagsbegleiter für deinen Kandidaten der dann das super Vergnügunsprogramm mit ihm veranstaltet.

Möglichkeiten es sich gut gehen zu lassen gibt es doch genug.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2021, 22:22   #3
Neuer Gast
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 2
Standard

Danke für den Tipp mit dem Alltagsbetreuer!

Aufgrund der gegenwärtigen Situation aber schwierig und ich habe noch keine richtige Idee, wo man solche finden kann.


Dennoch interessiert mich die Frage, warum es bei Behindertenwohnheimen keine Fördervereine gibt, die zusätzliche Angebote finanzieren, wie man dies etwa von den meisten Schulen kennt.

Für Alltagsbetreuer dürften z. B. Gruppen-Anfragen auch interessanter sein als Einzelanfragen. Viele andere Dienstleistungen wie Essenslieferungen machen für Gruppen mehr Sinn, sind günstiger ...
Georg_Betreuer ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 07:18   #4
Admin/ Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 12,515
Standard

Zitat:
Aufgrund der gegenwärtigen Situation aber schwierig und ich habe noch keine richtige Idee, wo man solche finden kann.
Z. B. bei deinen Kollgegen nachfragen wer einen kennt.


Die Frage warum es keine Fördervereine gibt kann dir wohl nur ein Heimbetreiber beantworten. Ich bzw. wir hier sind Betreuer.


[quoteFür Alltagsbetreuer dürften z. B. Gruppen-Anfragen auch interessanter sein als Einzelanfragen. QUOTE]
Ganz im Gegenteil.
Es ist doch viel spannender sich auf einen einzelnen individuell einstellen zu können- wenn die Bezahlung stimmt. Gruppenalltagsbegleitung gibt es in Heimen ja bereits zuhauf, damiit werden die Entlastungsbeträge verbraten.


Nach wie vor verstehe ich die Intention deiner Frage nicht gerade wenn du schreibst:
Zitat:
Wäre es rechtlich möglich, dass meine Betreute in einen solchen Förderverein einzahlt ohne dann eine entsprechende direkte Gegenleistung zu bekommen?
Warum soll die Frau etwas zahlen wovon sie nicht hat?


Durch die Zusatzleistung die sie sich leisten soll es doch ihr persönlich besser gehen und nicht einem Förderverein? Gerade in Heimen leiden doch Ältere oft darunter niemanden "für sich" zu haben, dem nur sie ihre Geschichten und sonstiges erzählen zu können.


Wenn es allerdings nur darum gehen sollte das Schonvermögen nicht anwachsen zu lassen ohne eine reelle Möglichkeit es zu nutzen solltest du bedenken, dass das evtl. böse für dich als Betreuer ausgehen könnte.
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 08:45   #5
Forums-Azubi-Anwärter
 
Registriert seit: 25.11.2019
Beiträge: 27
Standard

Zitat:
Wäre es rechtlich möglich, dass meine Betreute in einen solchen Förderverein einzahlt ohne dann eine entsprechende direkte Gegenleistung zu bekommen.
Guten Morgen,

warum nicht? Aber es gibt sicherlich sinnvollere Wege Geld loszuwerden.

Frage doch einmal die Einzefallhelfer und Therapeuten der Einrichtung nach entsprechenden Ideen/Kontakten. Oder Inseriere ein Gesuch. Gibt es eine zentrale Sozialarbeiterin dort? Ansprechen.

Ich kenne die vorliegenden Einschränkungen nicht, vielleicht bietet sich auch - sofern es wieder geht - eine kleine Urlaubsreise (Städtetripp) an. Hier gibt es diverse Anbieter die für diese Zielgruppe begleitete Unternehmungen anbieten.

Beste Grüße, SteglitzerBB
steglitzerbb ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 10:42   #6
FFB
Club 300
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Nürnberg
Beiträge: 377
Standard

Zitat:
Zitat von Georg_Betreuer Beitrag anzeigen
Wäre es rechtlich möglich, dass meine Betreute in einen solchen Förderverein einzahlt ohne dann eine entsprechende direkte Gegenleistung zu bekommen?
Zitat:
Zitat von steglitzerbb Beitrag anzeigen
warum nicht?
Der Betreuer darf das Geld der Betreuten jedenfalls nicht ohne Weiteres verschenken (§ 1804 BGB). Eine angemessene Gegenleistung müsste sie schon auf irgendeine Weise erhalten.
FFB ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 11:52   #7
Forums-Azubi
 
Registriert seit: 14.07.2020
Ort: NRW
Beiträge: 49
Standard

Zitat:
Zitat von Georg_Betreuer Beitrag anzeigen

Ich würde gern mehr Geld für meine Betreute ausgeben in Hinblick auf bessere, vollwertigere Ernährung, Sport- und zusätzliche Förderangebote.
Ich hab das damals während meines Studiums gemacht; ich bin 2x wöchentlich mit einer Frau schwimmen gegangen + einkaufen und anschließend haben wir gemeinsam in der Gemeinschaftsküche gekocht.
Ich wurde bei der Minijobzentrale angemeldet. Die Frau hatte noch zwei weitere Studenten, die etwas mit ihr unternommen haben. Vor usn war ein Ernährungsberater fest mit im Boot.
Ich hab das damals über eine Uni-Gruppe bei Facebook erfahren (Studiengang X in Stadt Y).
aprilapril ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 18:02   #8
Admin/Berufsbetreuer
 
Benutzerbild von Imre Holocher
 
Registriert seit: 16.03.2004
Ort: Betreuungsbüro Herrlichkeit 6 in 28857 Syke
Beiträge: 7,237
Standard

Moin moin


Wie sieht es denn mit Musik aus? Wie reagiert Dein Betreuter darauf? Gerade bei schwerst und mehrfach behinderten Menschen ist so was wie Musiktherapie der Knaller - wenn sie ankommt.
Und Musiktherapeuten sind gar nicht so selten.



MfG


Imre
__________________
Fehler sind dazu da, um sie zu machen
und daraus zu lernen.
Fehler sind nicht dazu da, sie dauernd zu wiederholen.
Imre Holocher ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 21:18   #9
Forums-Azubi-Anwärter
 
Registriert seit: 25.11.2019
Beiträge: 27
Standard

Zitat:
Zitat von FFB Beitrag anzeigen
Der Betreuer darf das Geld der Betreuten jedenfalls nicht ohne Weiteres verschenken (§ 1804 BGB). Eine angemessene Gegenleistung müsste sie schon auf irgendeine Weise erhalten.
Hallo,

das hat ja auch keiner vorgehabt. Die Frage lautete:

Zitat:
Wäre es möglich, dass meine Betreute in einen solchen Förderverein ...
Die Antwort hätte jedoch lauten müssen: Kommt drauf an.

Beste Grüße, SteglitzerBB
steglitzerbb ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2021, 21:32   #10
Admin/ Berufsbetreuerin
 
Benutzerbild von michaela mohr
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Darmstadt
Beiträge: 12,515
Standard

Ich denke wie FFB eben nicht, dass es darauf ankommt sondern das es nicht möglich wäre.


Ein Beitrag in einen Förderverein zu leistenwäre eine Spende-
Hätte die Betreute zuvor bereits jahrelang an diesen (fiktiven) Förderverein gespendet wäre das in Ordnung gewesen da es sich dabei um eine "Gewohnheit" gehandelt hätte die -wenn möglich- fortzuführen sei.


"Einfach so" also ohne Grund aus der Vergangenheit her würde zumindest bei uns nach dem plötzlichen Grund dieser Spende gefragt werden.

Wenn der Betreuer dann sagt, dass es dafür keine Gegenleistung gibt...... also ich weiss ja nicht. (sondern dass es ehrlicherweise nur um die Minderung des Barbetrags ginge. Ein sehr fragwürdiges Konstrukt- meiner Meinung nach)
__________________
diese kommunikation wurde im rahmen der überwachungsgesetze auf ihre kosten dauerhaft gespeichert und wird jederzeit weltweit gegen sie verwendet werden. danke für ihre kooperation.
michaela mohr ist offline  
Digg this Post!Add Post to del.icio.usBookmark Post in TechnoratiFurl this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ernährung, förderverein, schonvermögen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Template-Modifikationen durch TMS

SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36