Forum Betreuung

Forum Betreuung (https://www.forum-betreuung.de/)
-   Situation der Betreuer/innen (https://www.forum-betreuung.de/situation-betreuer-innen/)
-   -   HELP Akademie München - besucht jemand den Betreuerkurs? (https://www.forum-betreuung.de/situation-betreuer-innen/16349-help-akademie-muenchen-besucht-jemand-betreuerkurs.html)

Alexa2018 15.02.2019 09:11

HELP Akademie München - besucht jemand den Betreuerkurs?
 
Hallo, besucht zufällig jemand den Betreuerkurs ab 11.03.? Vielleicht lassen sich ja Kontakte knüpfen??
Lg

Jo-Meile 15.02.2019 13:52

Help Akademie München-Berufsbetreuer Ausbildung
 
Hallo,
ich bin noch nicht angemeldet, plane aber eine Ausbildung zum Berufsbetreuer. Jetzt wo die Bundesregierung die Tarife erhöhen wird macht das ja Sinn.
Ich hatte mich erst bei Weinsberger erkundigt, preislich liegen die ja etwa gleich, aber da ist man ja in ganz Deutschland unterwegs bis man fertig ist. Bei Help wäre alles in München, das ist wohl echt besser finde ich.
Help hat wohl auch die besseren Dozenten, alles echte Hochkaräter.
Mal schauen, die Termine liegen nicht ganz passend, das ist noch der Knackpunkt.
Aber ich wünsch Dir viel Glück, ( du bist doch definitiv im März dort hab ich verstanden, oder?) auch wenn wir uns jetzt dort vielleicht nicht sehen.
Jo-Meile

Boomer 15.02.2019 15:50

Bevor ihr da viel Geld hinlegt, möchte ich folgendes anmerken: da ist "nur" ein Zertifikatslehrgang über 204 Stunden. Keine Berufsbildung im Sinne der Vergütungserhöhenden Vorgaben! Wer keine richtige Berufsausbildung hat, welche "Kenntnisse und Fertigkeiten für die Führung von Betreuungen" beinhaltet, wird auch damit nicht in Stufe 2 kommen. Ist bestimmt sinnvoll, das möchte ich nicht absprechen. Aber bringt eben nix für die Vergütung

Alexa2018 15.02.2019 17:00

@Jo
Ja ich bin fix angemeldet.

Im Oktober war ich zum Zertifikatskurs vom Weinsberger Forum in Bernried und musste dann im Nachhinein mit Entsetzen feststellen, daß die Folgekurse nicht mehr dort angeboten werden, sondern nur noch in Bonn oder Erkner bei Berlin. Das ist für mich fast nicht machbar.
Und bin daraufhin bei Help gelandet. Nach München kann ich relativ gut pendeln und mit Familie ist das gut zu handeln.

Alexa2018 15.02.2019 17:03

@Boomer, ist schon klar. Ich bin gelernte Kauffrau und rechne sowieso "nur" mit der mittleren Vergütungsstufe.
Ich mache den Kurs für mich um die Grundlagen zu schaffen und hospitiere nebenbei noch bei einer Betreuerin. Beides zusammen gibt m. E. dem richtigen Grundstock

Jo-Meile 16.02.2019 09:58

Berufsbetreuer Ausbildung in der Help Akademie München
 
Hy, ich nochmal. Hab mich bei der Betreuungsstelle in Augsburg informiert.
Bei einer anerkannten Berufsausbildung (ich war bzw. bin noch bis Sommer kaufm. Sachbearbeiter in einer Behörde) und der Zusatzausbildung bei Weinsberger oder Help z.B. (müssen aber AZAV-zugelassen sein, sind aber beide) komme ich auf jeden Fall in die mittlere Stufe, das steht fest und wurde mir in Augsburg auch bestätigt. Und der Vorteil bei Help- da hat Alexa Recht und das sehe ich ja auch so -ist der Standort München und die relativ schnelle Durchführung.
Ich bin ja eben noch in der Planung ob das jetzt schon klappt oder erst später, aber machen will ich das.
LG
Jo-Meile

Boomer 16.02.2019 10:20

Klar, wenn ihr beide eine kaufmännische Ausbildung habt, dann kommt ihr durch diese in die Stufe 2 :a040: . Der Lehrgang ist dann für euch zum lernen und dafür bestimmt sinnvoll (kenne das nicht, aber die Inhalte klingen gut) . Kann also auf keinen Fall schaden.

Wollte auch nur, dass ihr wisst, dass der Lehrgang keinen Einfluss auf die Vergütungsstufe hat. Ist ärgerlich, wenn man das glaubt und erst hinterher erfährt, dass dem nicht so ist.

Als Einstieg und für einen ersten Überblick sind solche Seminare aber sicherlich sehr sinnvoll und interessant. Viel Spaß dabei :a040:

Schnieder 16.02.2019 11:02

Nur noch eine kleine Anmerkung:

Wer eine kaufmännische Ausbildung hat, sollte niemals eine Betreuung annehmen, die nicht den Aufgabenkreis "Vermögenssorge" umfasst - denn dann wird nur die Vergütung der 1. Stufe gezahlt.

Auch bei späterem Wegfall der Vermögenssorge wird eine Rückstufung in die 1. Vergütungsstufe erfolgen - sofern der Rofl. oder der Kostenbeamte darauf achtet.:d010:

agw 16.02.2019 11:43

Zitat:

Hab mich bei der Betreuungsstelle in Augsburg informiert.
Zitat:

komme ich auf jeden Fall in die mittlere Stufe, das steht fest und wurde mir in Augsburg auch bestätigt.
Das ist ja schön wenn deine Beetreuungsbehörde dir solche Auskünfte erteilt. Die sind nur überhaupt nicht bindend für das Betreuungsgericht. Das ist die Stelle welche dir deine Vergütung zählt und dort wird auch über die Einstufung entschieden.
Äusserungen der Betreuungsbehörde interessieren dort gar nicht.

Barbarella 16.03.2019 20:10

Alexa, wirst Du dann in München als Betreuer einsteigen? Ich wollte mich gerne bewerben, bin auch kfm. angestellt und im Bereich Nachlass tätig. Die Dame von der Betreuungsstelle hat mir mitgeteilt, dass man sich vor der Bewerbung schon das komplette Wissen angeeignet haben muss, die Fortbildung gemacht haben muss, sowie mindestens eine ehrenamtliche Betreuung angenommen haben muss, ohne zu wissen, ob man nachher eine gute Chance hat, angenommen zu werden. Welche Erfahrungen hast Du dort gemacht. Vielen Dank für die Info Barbara


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.


SEO by vBSEO 3.2.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23